Flammkuchen mit Maronenröhrlingen

Aus kochen & genießen 9/2015
Flammkuchen mit Maronenröhrlingen Rezept

Unten knusprig, oben deftig belegt – servieren Sie diesen Snack mit einem Glas Wein zum gemütlichen Beisammensein

Zutaten

Für Personen
  • 1/2 Pck. (à 250 g)  Brotbackmischung „Bauernbrot“ mit Hefe 
  • 2   kleine Zwiebeln 
  • 300 Maronenröhrline (oder braune Champignons) 
  • 1 EL  Öl 
  • 100 Schinkenwürfel 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 200 Schmand 
  • 1/2 TL  Kümmel 
  • 1/2 Bund  Schnittlauch 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Teig Backmischung und 170 ml lauwarmes Was­ser in eine Rührschüssel geben. Mit dem Knethaken des Rührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
2.
Für den Belag Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Pilze eventuell waschen, putzen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Schinkenwürfel, Zwiebeln und Pilze darin ca. 2 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schmand und Kümmel verrühren.
3.
Teig halbieren, durchkneten und zu ovalen Fladen (à ca. 20 x 30 cm) ausrollen. Auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Jeweils mit Hälfte Schmand bestreichen und die Hälfte der Pilzmischung darauf verteilen. Nacheinander im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten backen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in feine Röllchen schneiden und über den Flammkuchen streuen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 500 kcal
  • 14g Eiweiß
  • 28g Fett
  • 44g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved