Fleischbrühe mit Kräuterflädle

Aus kochen & genießen 4/2009
Fleischbrühe mit Kräuterflädle Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1,2 kg  dicke Rippe 
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Lorbeerblatt 
  • 2   Gewürznelken 
  •     Salz 
  • 5   Pfefferkörner 
  • 100 Mehl 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 125 ml  Milch 
  • 1 Bund  Schnittlauch 
  •     Öl 
  • 2   Möhren 
  • 1   Stange Porree (Lauch) 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen, halbieren und in einer Pfanne ohne Fett ca. 5 Minuten auf der Schnittfläche dunkel braten. 2 Liter kaltes Wasser, Lorbeerblatt, Nelken, 1 Teelöffel Salz, Zwiebel und Pfefferkörner in einem großen Topf aufkochen.
2.
Rippe zufügen und bei mittlerer Hitze ca. 2 Stunden köcheln lassen. Zwischendurch mit einer Schaumkelle den entstandenen Schaum abschöpfen. Inzwischen Mehl, Eier, Milch und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes verquirlen.
3.
Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Hälfte der Röllchen zum angerührten Flädleteig geben und unterrühren. Eine Pfanne (26 cm Ø) erhitzen und mit Öl ausstreichen.
4.
Hälfte des Teiges hineingeben unter Wenden goldbraun backen. Herausnehmen, eng aufrollen und auskühlen lassen. Zweite Teighälfte ebenso verarbeiten. Möhren schälen. Porree putzen. Beides waschen und in feine Streifen (Julienne) schneiden.
5.
Rippe aus der Brühe nehmen und andersweitig verwenden (z.B. aufbraten). Brühe durch ein Sieb gießen (oder durch ein Mulltuch, dann wird sie besonders klar). 1 Liter abmessen. Brühe nochmals aufkochen.
6.
Teigrollen in schmale Ringe schneiden. Julienne-Gemüse und Teigringe in die Brühe geben. Brühe mit restlichem Schnittlauch bestreut servieren.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 180 kcal
  • 750 kJ
  • 10g Eiweiß
  • 6g Fett
  • 23g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved