Florentiner backen - so einfach geht's

Das knusprige Mandelgebäck mit Schokolade ist ein süßer Klassiker, der, wie der Name verrät, im italienischen Florenz beheimatet ist. Florentiner sind ein beliebtes Weihnachtsgebäck, schmecken aber als süßer Begleiter zu einer Tasse Kaffee oder Tee das ganze Jahr über. Wie einfach Sie Florentiner selber backen können, erklären wir hier Schritt für Schritt.

Die ursprünglichen Zutaten für das Krokantgebäck sind Mandeln, Honig und kandierte Früchte. Wir haben die traditionelle Rezeptur zusätzlich mit Sahne und Butter verfeinert.

 

Florentiner backen - Zutaten für ca. 30 Stück:

  • 50 g Orangeat
  • 50 g Zitronat
  • 100 g Zucker
  • 50 g Honig
  • 50 g Butter
  • 125 g Schlagsahne
  • 150 g Mandelblättchen
  • 150 g Zartbitter-Kuvertüre
  • Backpapier
Mandelblättchen mit Butter vermengen
Die Hauptzutat zum Florentiner backen sind Mandelblättchen
 

Florentiner backen - Schritt 1:

Orangeat und Zitronat etwas feiner hacken. Zucker, Honig, Butter und Sahne in einen Topf geben und aufkochen. Mandelblättchen und kandierte Früchte zufügen und bei schwacher Hitze 3-4 Minuten köcheln lassen. Topf von der Herdplatte nehmen.

 

Florentiner backen - Schritt 2:

2 Backbleche (32 x 39 cm) mit Backpapier auslegen. Mit 2 Teelöffeln ca. 30 kleine runde Häufchen mit etwas Abstand zueinander auf die Backbleche geben. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 6 Minuten backen. Florentiner mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen und auskühlen lassen.

Florentiner in Schokolade tauchen
Die Unterseite der Florentiner mit Schokolade überziehen
 

Florentiner backen - Schritt 3:

Kuvertüre grob hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Die Florentiner mit der Unterseite auf eine Gabel legen, bis etwas über den oberen Rand in die Kuvertüre tauchen, herausheben und über dem Topf gut abtropfen lassen. Mit der Unterseite nach oben auf ein Kuchengitter oder Backpapier legen und trocknen lassen.

Gut zu wissen: Luftdicht verpackt in Blech- oder Kunststoffdosen sind Florentiner ca. 4 Wochen haltbar.

Florentiner Cookies
Rein pflanzlich: vegane Florentiner Cookies
 

Florentiner backen und köstlich variieren

Das Tolle am Florentiner backen ist, dass Sie die Zutaten für die Mandelmasse nach Lust und Laune neu variieren und kombinieren können. Ersetzen sie einen Teil der Mandelblätten zum Beispiel einfach durch Mandelstifte, Haselnussblättchen, Macadamia-Nüsse oder aromatische Pinienkerne. Als fruchtige Alternative zu Orangeat und Zitronat sorgen getrocknete Aprikosen, Cranberrys oder Kirschen für neue Geschmacksnuancen. Bei der Wahl der Schokolade zum Eintauchen der Florentiner können Sie ebenfalls variieren, verwenden Sie stattdessen Vollmilch- oder weiße Kuvertüre.

Sie möchten vegane Florentiner backen? Dann probieren Sie unbedingt unser Rezept für Florentiner Cookies. Hier haben wir die Butter durch vegane Margarine und den Honig durch Karamell-Sirup ersetzt.

Probieren Sie die Mandelmasse zum Florentiner backen auch mal als Topping für Mürbeteigplätzchen wie die Florentiner mit Aprikosen oder eine knusprige Heidesand-Variante. Sogar Kuchen wie den Florentiner Mandelkuchen oder die Florentiner-Nougat-Torte können Sie mit der süßen Mandel-Honig-Mischung bestreichen und mit einer süßen Knusperschicht on top noch unwiderstehlicher machen.

Mehr zum Thema Plätzchen

 

Lieblingsvideo

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved