Tellerrand

Food-Blog für Veggies: Frl. Moonstruck kocht

Sarah Krecker
Food-Blog für Veggies: Frl. Moonstruck kocht - frl_moonstruck_kocht_1
Ramona Winfeld pflegt den vegetarischen Lebensstil, Foto: Ramona Winnefeld / Frl. Moonstruck kocht

Mehr herzhaft als süß, oftmals einfach und schnell, aber immer vegetarisch: Hobby-Köchin Ramona Winnefeld wechselte vor einigen Jahren zum Vegetarismus. Seither erkundet sie neue kulinarische Welten. Das Fenster dazu ist ihr Food-Blog "Frl. Moonstruck kocht".

Anfangs wollte Ramona Winnefeld einfach nur Gewicht verlieren. Inzwischen sind ihre überschüssigen Pfunde weg. Die Kochlust mit vegetarischen und veganen Zutaten aber ist geblieben. In der Nähe von Augsburg frönt sie ihrem veränderten Lebensstil - gemeinsam mit "einem zweibeinigen Vegetarier und einem vierbeinigen Carnivoren". Was sie am liebsten isst, nascht und trinkt stellt sie auf ihrem Food-Blog vor.

Seit wann gibt es deinen Blog und warum magst du das Bloggen so?
Das erste Rezept erschien Oktober 2012. Mittlerweile ist das Bloggen fester Bestandteil meines Lebens. "Frl. Moonstruck kocht" ist die ideale Erweiterung meiner Leidenschaft, dem Kochen. Denn ich traue mich dadurch an neue Rezeptideen heran, schließlich will ich nicht immer das Gleiche zeigen. Zudem wächst der Austausch mit anderen Personen, online wie offline. Und neue Freundschaften entstehen, die ohne den Blog nicht zu Stande gekommen wären. Das Gesamtpaket stimmt einfach!

Woher nimmst du die Inspiration für all die schönen Rezepte?
Ich suche mir die Ideen von überall zusammen. Dazu gehören Kochbücher und –magazine sowie natürlich das Internet, eine unerschöpfliche Quelle. Unterwegs finde ich auch immer wieder Inspirationen, vor allem in Restaurants oder beim Gang über den Markt. Manchmal kaufe ich auch einfach das, worauf ich in dem Moment Lust habe, und versuche zu Hause aus den verschiedenen Zutaten ein eigenes Gericht zu entwickeln.

Lieblingsrezept: Pilz-Maronen-Risotto

Hast du ein Lieblingsrezept, das du unseren Lesern vorstellen möchtest?
Vor dieser Frage fürchte ich mich immer ein bisschen, denn ich kann sie nicht klar beantworten. Ich esse zu gern und zu verschieden, um mich auf ein Gericht zu beschränken. Was ich immer essen könnte, sind aber einfache Gerichte, wie im Ofen geröstetes Gemüse, Salate oder Reiskreationen. Für Reis habe ich eine besondere Schwäche. Ein Favorit unter diesen Rezepten ist das Risotto mit Maronen und Champignons. Maronen sind für mich die Neuentdeckung des vergangenen Jahres. Kombiniert mit "schlonzigem" Risotto und gebratenen Champignons, die mit einem Hauch Balsamico verfeinert werden, habe ich sofort Gefallen an Ihnen gefunden.

>> Zum Rezept für Pilz-Maronen-Risotto

Kategorie & Tags

Anzeige

LECKER empfiehlt

Friki Weihnachtsgewinnspiel
Adventsmenü gewinnen

Alle Zutaten und Rezepte für vier festliche Gänge.

Lebensmittel bequem online Einkaufen
Online Super- markt im Test

So einfach ist der Lebenmitteleinkauf im Netz.

Zimt-Plätzchen mit Schokofüllung
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Adventskalender 2016
LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved