Tellerrand

Food-Blog für Zuckerschnuten: Monsieur Muffin

Sarah Krecker
Food-Blog für Zuckerschnuten: Monsieur Muffin
Faible für Süßes: Jennifer Friedrich von "Monsieur Muffin", Foto: Jennifer Friedrich / monsieurmuffin

Am Wochenende verbringt Jennifer Friedrich gerne Zeit vor dem Herd. Die Food-Bloggerin holt auf, wozu sie unter der Woche nicht kommt: Backen. In diesen Stunden kreisen ihre Gedanken um Kuchen, Kekse, Schokolade. Auf "Monsieur Muffin" stellt sie die Kreationen vor.

Hinter "Monsieur Muffin verbirgt sich kein Franzose mit Moustache. Verantwortlich für den Food-Blog ist Mademoiselle Jennifer Friedrich: 33 Jahre alt, Grafikerin und passionierte Bäckerin. Sie entschied sich für den Namen aus einer Urlaubslaune heraus. In einem Amsterdamer Schaufenster entdeckte sie ein T-Shirt mit dieser Aufschrift. Das wurde zum Running Gag auf der gemeinsamen Reise mit dem Freund.

Auf teilt Jennifer Friedrich erstmals mit anderen ihre Leidenschaft für das Backen. Sie meistert sowohl einfache wie aufwendige Rezepte, von Käsekuchen bis Mohn-Zitronen-Torte. Dabei beweist sie nicht nur guten Geschmack, sondern auch Gespür für schönes Design.

Seit wann gibt es deinen Blog?
Seit November 2013 ist "Monsieur Muffin" online. Ich habe schon immer gerne gebacken. Und vor zwei Jahren fing ich auch an, die Leckereien zu fotografieren. Das hat mich dazu gebracht, beim Blogger-Projekt "Post aus meiner Küche" mitzumachen. Vergangenen Sommer schrieb mir da eine Teilnehmerin, warum ich denn keinen Blog habe. Sie würde meine Rezepte so toll finden. Ich fragte mich, warum eigentlich nicht, und die Idee zu "Monsieur Muffin" ward geboren.

Worüber bloggst du am liebsten und was gefällt dir daran?
Schokolade, Kuchen, Kekse - einfach alles, was meine Welt süßer macht. Das Ganze zu backen, zu fotografieren und mit meinen Leserinnen und Lesern zu teilen, treibt mein Happyness-Barometer in die Höhe. Auf "Monsieur Muffin" habe ich meine eigene kleine süße Welt geschaffen, und dadurch viele liebe Blogger kennengelernt, die genauso ticken wie ich.

Woher nimmst du die Inspiration für deine schönen Rezepte?
Ich lasse mich von hübsch gestalteten Kochbüchern und Zeitschriften begeistern. Aber auch in Cafés, auf Food-Blogs, bei Pinterest oder bei Oma an der Kaffeetafel finde ich Inspiration. Ansonsten hilft im Sommer meist ein Gang durch meinen Garten, wenn die Erdbeeren reif sind und die Johannisbeeren rufen "Pflück uns, wir wollen in deinen Kuchenteig hüpfen".

Lieblingsgericht: New York Cheesecake

Hast du ein Lieblingsrezept, das du unseren Lesern vorstellen möchtest?
Oh ja, das kann nur mein New York Cheesecake sein. Mit dem Rezept habe ich sogar einen Kochbuch-Wettbewerb gewonnen. Er ist einfach der beste Cheesecake ist, den ich je gegessen habe: leicht, keksig und so herrlich himbeerig - mein absolutes Highlight aus dem vergangenen Sommer.

>> Zum Rezept für New York Cheesecake

Kategorie & Tags

Anzeige

LECKER empfiehlt

Müllers Mühle Kartoffel-Linsensalat
Linsen, Kicher- erbsen und Co.

Rezepte, Tipps und neue Ideen mit Hülsenfrüchten.

Friki Weihnachtsgewinnspiel
Adventsmenü gewinnen

Alle Zutaten und Rezepte für vier festliche Gänge.

Lebensmittel bequem online Einkaufen
Online Super- markt im Test

So einfach ist der Lebenmitteleinkauf im Netz.

Zimt-Plätzchen mit Schokofüllung
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Adventskalender 2016
LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved