Tellerrand

Food-Blog ohne viel Chichi: lirumlarumlöffelstiel

Sarah Krecker
Food-Blog ohne viel Chichi: lirumlarumlöffelstiel
Nastasja Schmahl schwingt den lirumlarumlöffelstiel, Foto: Nastasja Schmahl / lirumlarumlöffelstiel

Nastasja Schmahl bäckt am liebsten einfache Rezepte ohne viel Verzierungsaufwand. An Geschmack und Einfallsreichtum mangelt es ihr aber nicht: Auf ihrem Food-Blog lirumlarumlöffelstiel machen Erdbeertörtchen und Nutella-Schnecken Appetit auf mehr.

"Back dich glücklich, iss dich glücklich, lebe glücklich", lautet das Motto von Nastasja Schmahl, dem sie Taten folgen lässt. Aus ihrer Freude am Backen rief sie vor knapp einem Jahr einen eigenen Food-Blog ins Leben. Auf lirumlarumlöffelstiel präsentiert sie, was zuvor nur sie und ihre Freunde zu Gesicht bekamen: Kuchen, Muffins, Hefeschnecken. Die Berlinerin bäckt mit Vorliebe einfache Rezepte, "die keine langen Erklärungen brauchen. Ich mag es eher bodenständig", sagt sie. Unter den Rezepten finden sich viele Klassiker wie Gugelhupf und Tartelettes, die die Hobbybäckerin an Geschmack, Stimmung und Saison anpasst. Von Food-Trends wie Cupcakes und Bagels lässt sie sich ebenso inspirieren.

Abseits von lirumlarumlöffelstiel kümmert sich Nastasja Schmahl um ihre Schüler. Sie ist Lehrerin an einem Berliner Gymnasium und unterrichtet die Fächer Deutsch, Ethik und Erdkunde. Außerdem unternimmt sie viel mit Freunden und macht regelmäßig Sport - "der ganze Süßkram soll ja nicht auf den Hüften bleiben", so die Food-Bloggerin. LECKER.de sprach mit ihr.

Seit wann gibt es deinen Blog und was gefällt dir am Bloggen?
Seit August 2013 ist der Blog online. Er steckt also noch in den Kinderschuhen. Aber schon jetzt gefällt mir, dass ich meine Backwerke mit vielen Leuten teilen kann und sie im besten Fall auch zum Nachbacken anrege. Zudem fotografiere wahnsinnig gerne. Beim Bloggen lassen sich diese beiden Hobbys prima verbinden. Obwohl es mir noch etwas schwer fällt, ein Törtchen richtig in Szene zu setzen. Aber ich übe, übe, übe.

Lieblingsrezept: Zitrone-Mohn-Cupcakes

Woher nimmst du die Inspiration für deine schönen Rezepte?
Inspirieren lasse ich mich ständig und überall. Mittlerweile türmen sich etliche Backbücher und Food-Zeitschriften in meiner Wohnung. Besonders toll finde ich die LECKER Bakery, die leider zu selten erscheint. Ich versuche aber die Rezepte nie Eins zu Eins zu übernehmen. Ich ersetze zum Beispiel die ein oder andere Zutat oder füge etwas Neues hinzu.

Hast du ein Lieblingsrezept, das du unseren Lesern vorstellen möchtest?
Ein Rezept hat es mir besonders angetan und wurde in meinem Freundeskreis auch schon oft nachgebacken. Und zwar die Zitrone-Mohn-Cupcakes, die ich für ein Gewinnspiel entwickelt habe. Leider habe ich nicht gewonnen. Das Rezept finde ich dennoch toll. Man muss nur aufpassen, dass man das Frosting nicht gleich pur aus der Schüssel löffelt. >> Hier geht es zum Liebelingsrezept Zitrone-Mohn-Cupcakes.

Kategorie & Tags

Anzeige

LECKER empfiehlt

Friki Weihnachtsgewinnspiel
Adventsmenü gewinnen

Alle Zutaten und Rezepte für vier festliche Gänge.

Lebensmittel bequem online Einkaufen
Online Super- markt im Test

So einfach ist der Lebenmitteleinkauf im Netz.

Zimt-Plätzchen mit Schokofüllung
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Adventskalender 2016
LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved