Frischkäse selber machen - so geht's

Frischkäse selber machen
Milch und Zitronensaft - mehr braucht man zum Frischkäse selber machen nicht

Mit diesem Rezept kannst du leckeren Frischkäse ganz einfach selber machen. Was du dafür brauchst? Milch, Zitronensaft, Salz und ganz normales Kochequipment! Was weg bleibt? Verdickungsmittel und Farbstoffe!

Als cremiger Brotaufstrich, als Frosting für Cupcakes oder in der Turboküche als fixe Pasta-Soße - kaum ein Milchprodukt ist in der Küche so vielseitig einsetzbar wie Frischkäse! Die Anleitung zum Grundrezept und die besten Varianten zum Käse-Klassiker haben wir hier für dich zusammengestellt.

 

Zutaten für ca. 250 g Frischkäse:

 

Frischkäse selber machen – Schritt 1

Frischkäse selber machen
Die Milch unter den Siedepunkt halten und nicht kochen lassen

Milch unter Rühren im Topf erhitzen. So viel Zitronensaft unter ständigem Rühren hinzugeben, bis das Milcheiweiß ausflockt und sich eine klare Flüssigkeit von festen Bestandteilen absetzt. Die Menge ist vom Fettgehalt der Milch abhängig. Dann nur noch vorsichtig weiterrühren.

 

Frischkäse selber machen - Schritt 2

Frischkäse abtropfen lassen
Durch das Tuch wird die Frischkäsemasse von der Molke getrennt

Auf eine Schale ein Sieb mit einen sauberen Tuch legen, die heiße Käsemasse hinzugießen und abtropfen lassen. Die Flüssigkeit ist die Molke, die anderweitig verwendet oder getrunken werden kann.

 

Frischkäse selber machen - Schritt 3

Frischkäse verfeinern
Mit Kräutern, Pfeffer, Paprika oder Curry - der Frischkäse lässt sich nach Belieben verfeinern

Frischkäse salzen und je nach Geschmack mit Gewürzen oder Kräutern abschmecken.

Tipp: Ist der Frischkäse zu bröckelig, kannst du etwas Sahne unterrühren.

 

Frischkäse mit Lab selber machen

Eine andere Möglichkeit Frischkäse selber zu machen, ist das Hinzugeben von Lab anstelle von Zitronensaft. Dieses kannst du zum Beispiel hier bei amazon*, oder auch vereinzelt in Apotheken, kaufen. Der so entstehende Frischkäse ist dann allerdings nicht mehr vegetarisch, wird aber etwas cremiger.

 

Leckere Varianten – So pimpst du deinen selbst gemachten Frischkäse

Magst du deinen Frischkäse gerne ganz klassisch? Nichts einfacher als das: Lasse den Käse wie er ist und schmecke ihn, wie in der Anleitung, nur mit Salz ab. So macht er sich auch als Butter-Ersatz auf dem Marmeladen-Brot wunderbar!

Ansonsten kannst du ausprobieren, was dir schmeckt! Du musst dich nicht einmal auf eine Sorte beschränken. Teile den Frischkäse einfach auf mehrere Schälchen auf und teste verschiedene Geschmacksrichtungen um deinen Favoriten zu finden.  

Das Kräuter zu Frischkäse super passen, ist kein Geheimnis. Besonders lecker sind Petersilie, Schnittlauch und Kresse. An Gewürzen kannst du Curry, Paprika, Pfeffer und Kreuzkümmel ausprobieren. Etwas spezieller sind Varianten mit Früchten, Gemüse, Nüssen oder geräuchertem Fisch.

Wie gefällt dir unsere Kochschule zu Frischkäse selber machen? Wir freuen uns auf dein Feedback unter unseren Artikeln und Rezepten oder bei LECKER auf Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonniere hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

*Affiliate-Link

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved