Friséesalat - würziger Krauskopf

Friséesalat - würziger Krauskopf - friseesalat
Friséesalat hat fransige, aber knackige Blätter.

Der krause Friséesalat hat fransige, aber knackige Blätter, die leicht bitter und herzhaft-würzig schmecken. Friséesalat eignet sich gut für gemischte Blattsalate, fruchtige Dressings und zu kräftigem Schinken.

 

Friséesalat - Herkunft:

Friséesalat gehört zu den Endivien und wird auch "Krause Endivie" genannt. Ursprünglich stammt diese Familie der Blattsalate aus dem Mittelmeerraum. Heute wächst Friséesalat aber in gemäßigten Klimazonen weltweit.

 

Friséesalat - Einkauf/Saison:

Von Mai bis November können Sie Friséesalat aus heimischem Anbau kaufen. Frischer Friséesalat hat keine welken Blätter oder braunen Ränder.

 

Friséesalat - Verwendung:

Friséesalat schmeckt besonders gut mit Obst oder fruchtigen Dressings, aber auch mit herzhaftem Schinken oder Speck. Friséesalat eignet sich zusammen mit anderen Salatsorten für gemischte Blattsalate.

 

Friséesalat - Aufbewahrung:

Am besten verbrauchen Sie Friséesalat noch am Einkaufstag. In ein feuchtes Küchentuch eingeschlagen hält sich Friséesalat im Kühlschrank etwa ein bis zwei Tage.

 

Friséesalat - Ernährung:

Besonders die kräftigen Außenblätter vom Friséesalat enthalten viele Bitterstoffe, die Verdauung und Stoffwechsel in Schwung bringen. In Friséesalat stecken außerdem Vitamin C, Vitamin A, viele B-Vitamine und Mineralstoffe.

Kategorie & Tags
Spiralschneider
UVP: EUR 22,00
Preis: EUR 9,97 Prime-Versand
Sie sparen: 12,03 EUR (55%)
WMF-Strunkentferner
UVP: EUR 12,95
Preis: EUR 11,66 Prime-Versand
Sie sparen: 1,29 EUR (10%)
Holzkohlegrill
 
Preis:
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved