Garnelen schälen - so geht's Schritt für Schritt

Garnelen schälen
Mit diesen Tipps ist Garnelen schälen kein Problem

Frische Garnelen sind richtig lecker, wenn doch nur die Schale nicht wäre, die einem das Herankommen an das zarte Fleisch verwehrt. Also steht erst einmal das Garnelen schälen auf dem Programm. Wir haben für dich eine einfache Anleitung mit allen Tricks und Kniffen zusammengestellt.

Die Schale von Garnelen ist hart und nicht genießbar. Daher stellt sich nicht die Frage, ob Garnelen geschält werden müssen, sondern viel mehr wann. Entweder schält man sie vor der Zubereitung der Garnelen oder erst direkt bei Tisch. Letzteres kann etwas umständlich sein. So oder so solltest du den Darm vor dem Kochen entfernen, da die Garnelen sonst einen bitteren Beigeschmack erhalten.

 

Garnelen schälen - Schritt 1

Garnelenkopf entfernen
Nur eine Bewegung und der erste Schritt zur küchenfertigen Garnele ist geschafft

Den Körper mit den Fingern festhalten und mit einer halben Drehbewegung abziehen.

 

Garnelen schälen - Schritt 2

Garnelenschale entfernen
Falls sich die Beine nicht mit der Schale lösen, diese einfach abziehen

Nun die Garnelen schälen: Von der Unterseite her die Schale mit den Fingern, rundherum und vom Kopfende beginnend, vorsichtig ablösen. Das letzte Schalenglied mit der Schwanzspitze dran lassen. Die Beine ablösen.

 

Garnelen schälen - Schritt 3

Garnele einschneiden
Beim Einschneiden den Darm nicht verletzen

Den Rücken mit einem Messer der Länge nach nicht zu tief einschneiden.

 

Garnelen schälen - Schritt 4

Garnelendarm entfernen
Bliebe der Darm drin, gäbe das einen bitteren Geschmack

Mit der Messerspitze den dunklen Darm anheben und herausziehen. Danach die Garnelen waschen, trocken tupfen und weiter zubereiten.

 

So lange sind frische Garnelen haltbar

Am besten verarbeitest du frische Garnelen direkt am Kauftag. Im Kühlschrank solltest du sie maximal 2 Tage lagern. Da die Krebstiere den Darm noch enthalten, arbeiten die Verdauungsenzyme weiter und das Fleisch verdirbt schnell.

 

Leckere Rezepte mit Garnelen

Egal ob im Wokgericht, als Topping für den Genießer-Salat oder in der Suppe - frische Garnelen, am besten direkt vom Markt, sind unbeschreiblich lecker. Du kannst sie entweder grillen, kochen, frittieren oder im Backofen zubereiten. Wichtig ist, dass die feinen Meeresfrüchte nicht zu lange garen. Dann bekommen sie eine gummiarte Konsistenz und werden trocken. 

Wie gefällt dir unsere Kochschule zu Garnelen schälen? Wir freuen uns auf dein Feedback unter unseren Artikeln und Rezepten oder bei LECKER auf Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonniere hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved