Gebackener Camembert mit Cranberrychutney

Aus LECKER-Sonderheft 5/2016
Gebackener Camembert mit Cranberrychutney Rezept

Eine Käsestulle als Vorspeise klingt fad? Nicht wenn Speck, Nüsse und Fruchtsoße zum appetitlichen Stilleben darauf drapiert werden.

Zutaten

Für Personen
  • 200 frische Cranberrys (ersatzweise tiefgekühlt) 
  • 1   rote Zwiebel 
  • 3 EL  Rapsöl 
  • 4 Scheiben  Frühstücksspeck 
  • 2 EL  flüssiger Honig 
  • 180 ml  Apfelsaft 
  • 1 TL  Speisestärke 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 4 Scheibe/n  Bauernbrot 
  • 4   kleine Camemberts (à ca. 100 g) 
  •     Backpapier 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Für das Chutney frische Cranberrys waschen und kurz abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten. Frische (oder gefrorene) Cranberrys mit 1 EL Honig zugeben. 150 ml Apfelsaft angießen, aufkochen und so lange köcheln, bis die Cranberrys leicht aufplatzen. Stärke mit restlichem Saft glatt rühren und in die kochenden Cranberrys geben. Unter Rühren ca. 2 Minuten köcheln. Chutney mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken, abkühlen lassen.
2.
2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Speck darin unter Wenden ca. 3 Minuten knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Nüsse im verbliebenen Bratfett ca. 2 Minuten rösten, 1 TL Honig unterrühren und leicht karamellisieren. Auf Backpapier verteilen und auskühlen lassen.
3.
Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Brotscheiben toasten und quer halbieren. Camemberts auf die halbierten Brotscheiben verteilen. Auf das Blech setzen. Im heißen Ofen ca. 12 Minuten backen. Herausnehmen, mit Chutney und Nüssen auf Tellern anrichten, Speck in Stücke brechen und darauf verteilen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 860 kcal
  • 26g Eiweiß
  • 62g Fett
  • 47g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved