Gebeizter Lachs mit Senf Honig-Dill-Soße und Brunnenkresse

Gebeizter Lachs mit Senf Honig-Dill-Soße und Brunnenkresse Rezept

Zutaten

Für Personen
  •     (als Vorspeise) 
  • 500 Lachsfilet (Schwanzstück auf der Haut) 
  •     Saft von 1/2 Zitrone 
  •     einige Spritzer Worcestersoße 
  •     weißer Pfeffer aus 
  •     der Mühle 
  • 1 Prise  Zucker 
  • 1- 1 1/2 EL  grobes Salz 
  • 2 Bund  Dill 
  • 200 Brunnenkresse 
  • 2   Eigelb 
  • 1 EL  flüssiger Honig 
  • 2 TL  Dijon-Senf (ersatzweise scharfer Senf) 
  • 1 EL  Crème fraîche 
  • 3-4   weiße Champignons 
  • 4 Scheiben  Toastbrot 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Lachsfilet waschen, trocken tupfen und auf die Hautseite legen. Filet mit Zitronensaft und Worcestersoße beträufeln. Mit Pfeffer und Zucker würzen und mit grobem Salz bestreuen. Gewürze in das Filet einreiben. Dill waschen und trocken tupfen. 1 Bund fein hacken und das Filet damit dick bestreuen. In Folie schlagen, das Filet beschweren und 24-48 Stunden durchziehen lassen. Eigelb, Honig und Senf schaumig aufschlagen. Crème fraîche unterrühren. Restlichen Dill fein hacken und in die Soße geben. Lachs vom Schwanzende her auf der Haut in hauchdünne Scheiben schneiden. Brunnenkresse putzen, waschen, abtropfen lassen und auf 4 Tellern verteilen. Lachsscheiben darauf anrichten. Etwas Soße auf den gebeizten Lachs geben. Restliche Soße extra dazureichen. Champignons waschen, trocken tupfen und in sehr dünne Scheiben schneiden oder hobeln und auf den Lachs geben. Dazu schmeckt Toastbrot
2.
Wartezeit ca. 24 Stunden

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 29g Eiweiß
  • 23g Fett
  • 18g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved