Geflügelbrühe

Geflügelbrühe - gefluegelbruehe
Diese Zutaten benötigen Sie für eine Geflügelbrühe.

Die selbst gemachte Geflügelbrühe ist besonders aromatisch und eine tolle Basis für Hühnerfrikassee oder Hühnersuppe. Geflügelbrühe selber machen - so geht's ganz einfach Schritt für Schritt.

Die wichtigsten Zutaten für eine Geflügelbrühe sind das Suppenhuhn und Gemüse - das sogenannte Suppengrün. Das gekochte Hühnchenfleisch können Sie später zum Beispiel für Frikassee verwenden.

 

Geflügelbrühe - Zutaten für 4 Personen:

 

Geflügelbrühe - so geht's:

 

Geflügelbrühe - Schritt 1:

Suppengrün für die Geflügelbrühe putzen, evtl. schälen, waschen und grob würfeln. Suppenhuhn für die Geflügelbrühe innen und außen waschen.

 

Geflügelbrühe - Schritt 2:

Zwiebeln für die Geflügelbrühe waschen, trocken tupfen, halbieren. In einem großen Topf für die Geflügelbrühe ohne Fett auf den Schnittflächen anrösten.

 

Geflügelbrühe - Schritt 3:

Huhn, Suppengrün, Lorbeer, Pfefferkörner und Salz für die Geflügelbrühe zugeben. Ca. 3 l Wasser angießen, sodass das Huhn für die Geflügelbrühe bedeckt ist.

 

Geflügelbrühe - Schritt 4:

Geflügelbrühe aufkochen und ca. 2 Stunden köcheln. Entstehenden Schaum von der Oberfläche der Geflügelbrühe mit einer Schaumkelle abschöpfen.

 

Geflügelbrühe - Schritt 5:

Huhn aus der Geflügelbrühe heben. Das klein geschnittene Fleisch zum Beispiel als Einlage für die Geflügelbrühe verwenden. Geflügelbrühe durchsieben und abschmecken.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Spiralschneider
UVP: EUR 22,00
Preis: EUR 9,97 Prime-Versand
Sie sparen: 12,03 EUR (55%)
WMF-Strunkentferner
UVP: EUR 12,95
Preis: EUR 11,66 Prime-Versand
Sie sparen: 1,29 EUR (10%)
Holzkohlegrill
 
Preis: EUR 99,90
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved