Gefüllte Flugente mit Bratäpfeln

Gefüllte Flugente mit Bratäpfeln Rezept

Zutaten

Für Porionen
  •     1 (ca. 2,5 kg) küchenfertige Flugente 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Maronen 
  •     (Edelkastanien) 
  • 2 (ca. 300 g)  große 
  •     Kartoffeln 
  • 200 Geflügelleber 
  • 40 Butter oder Margarine 
  • 8   kleine Äpfel (à ca. 100 g; z. B. Cox Orange) 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 2 EL  Paniermehl 
  • 2 TL  getrockneter 
  •     Majoran 
  •     Salz 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 1 EL  Öl 
  • 3   Zwiebeln 
  • 1   Möhre 
  • 1/2 klare Hühnerbouillon (Instant) 
  • 750 Rosenkohl 
  •     Saft von 1 Orange 
  • 3-4 EL  heller Soßenbinder 
  •     frischer 
  •     Majoran 
  •     Holzspieße 
  •     Küchengarn 

Zubereitung

210 Minuten
leicht
1.
Ente von innen und außen gründlich waschen und trocken tupfen. Maronen auf einem Sieb abtropfen lassen. Kartoffeln waschen, schälen und würfeln. Leber waschen, trocken tupfen, fein würfeln und in 20 g Fett kurz dünsten. Kartoffelwürfel zufügen und alles ca. 5 Minuten schmoren lassen. Abkühlen lassen. 4 Äpfel schälen und das Kerngehäuse entfernen. Äpfel würfeln. Maronen, Leber-Kartoffel-Mischung, Apfelwürfel, Eier, Paniermehl und Majoran mischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. würzen. Ente von innen mit Salz und Pfeffer würzen. Halsöffnung mit einem Holzspießchen zustecken und mit Küchengarn zubinden. Ente mit der Kartoffel-Maronenmasse füllen, mit Holzspießchen zustekken und mit Küchengarn verschließen. Die Flügel mit Küchengarn so auf dem Rücken zusammenbinden, dass sie nicht abstehen und im Ofen verbrennen können. Ente mit der Brustseite nach oben auf ein Rost legen und mit Öl bestreichen. Zwiebeln schälen und grob zerkleinern. Möhre schälen, waschen und in grobe Würfel schneiden. Beides in eine Fettpfanne legen. Die Ente daraufstellen und in den Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 3 Stunden braten. Von Zeit zu Zeit mit etwas heißer Hühnersuppe begießen. Restliche Äpfel waschen, trocken tupfen und ca. 40 Minuten vor Ende der Bratzeit zu der Ente auf in den Rost legen. Inzwischen Rosenkohl putzen, waschen und in wenig Salzwasser 15-20 Minuten kochen. Die Ente ist gar, wenn nach einem Einstich kein blutiger Fleischsaft mehr austritt. Ente herausnehmen und warm stellen. Bratenfond durch ein Sieb gießen, eventuell etwas entfetten. Orangensaft zufügen und aufkochen. Soßenbinder einrühren, nochmals aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ente auf einer vorgewärmten Platte mit Bratäpfeln, Rosenkohl und nach Belieben mit Majoran garniert anrichten. Restliches Fett in einer Pfanne erhitzen und über den Rosenkohl gießen
2.
Pro Portion (bei 6 Portionen) ca. 5380 kJ/ 1280 kcal

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved