Gestürzter Gâteau „pomme et prune“

Aus LECKER 10/2017
Gestürzter Gâteau „pomme et prune“ Rezept

Nie verkehrt! Geschlagene Sahne im Teig und das Duo Apfel und Pflaume sorgen für das „petite quelque chose“

Zutaten

Für Stücke
  • 1 EL  Butter 
  • 100 Butter 
  • 100 Zucker 
  • 100 Zucker 
  • 1 EL  Aprikosenkonfitüre 
  • 150 Sommerpflaumen (oder Zwetschen) 
  • 1   Apfel 
  • 100 Mandeln (mit Haut) 
  • 200 Schlagsahne 
  •     Salz 
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 100 Mehl 
  • 1 TL  Backpulver 
  • 1/2   Bio-Zitrone 

Zubereitung

75 Minuten
einfach
1.
Eine Auflaufform (20 cm Ø, ca. 1,1 l Inhalt) gut fetten. 100 g Zucker goldgelb karamellisieren. 1 EL Butter und Konfitüre zufügen, ca. 1 Minute köcheln. Karamell auf dem Boden der Form verteilen, abkühlen lassen.
2.
Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen, in Spalten schneiden. Apfel schälen, vierteln, entkernen, in Spalten schneiden. Früchte auf dem Karamell verteilen.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Mandeln grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett rösten und herausnehmen. Sahne steif schlagen. 100 g Butter, 100 g Zucker und 1 Prise Salz cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver und Zi­tronenschale mischen und kurz unterrühren. Mandeln und Sahne unterheben.
4.
Teig in die Form geben und glatt streichen. Im heißen Ofen 45–50 Minuten backen. Eventuell nach ca. 30 Minuten zudecken. Tarte aus dem Ofen nehmen, sofort stürzen und auskühlen lassen.

Ernährungsinfo

10 Stücke ca. :
  • 450 kcal
  • 6g Eiweiß
  • 27g Fett
  • 42g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved