Götterspeise mit Mandarinen und Vanille-Soße

Götterspeise mit Mandarinen und Vanille-Soße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Tüte (13 g) Götterspeise mit Himbeergeschmack (für 0,5 l Flüssigkeit) 
  • 80 Zucker 
  • 1 Dose(n) (314 ml)  Mandarin-Orangen 
  • 1/2 Milch 
  • 1 EL  Speisestärke 
  • 1 Prise  Salz 
  • 2 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 2   Eigelb 
  • 1 EL  gehackte Pistazienkerne 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
1/2 Liter kaltes Wasser in einen Topf geben, Tüteninhalt einrühren und 1 Minute quellen lassen. 4 Esslöffel Zucker hinzufügen und unter Rühren leicht erwärmen, bis der Zucker vollständig gelöst ist (nicht kochen lassen!). Mandarinen abtropfen lassen. Förmchen kalt ausspülen. Den Boden jeder Form mit Mandarinenspalten windmühlenartig auslegen und mit der flüssigen Götterspeise eben bedecken. Förmchen kalt stellen. Nach ca. 30 Minuten wieder eine Schicht Mandarinen auf den Spiegel legen, wieder eben mit der Flüssigkeit bedecken und kalt stellen. Vorgang wiederholen, bis die Förmchen gefüllt sind. Für die Soße 2 Esslöffel Milch mit Speisestärke verrühren. Restliche Milch mit Salz, Zucker und Vanillin-Zucker aufkochen. Stärke hineinrühren, kurz aufkochen, Topf von der Herdplatte ziehen, Eigelb hineinrühren, Pistazien hinzufügen und abkühlen lassen. Förmchen einmal kurz in heißes Wasser halten und auf Teller stürzen. Mandarinen-Götterspeise und Vanille-Soße zusammen servieren
2.
Zubereitungszeit ca. 2 Stunden (davon 1 1/2 Stunde Wartezeit)
3.
Teller: Irmi Allnoch
4.
Förmchen: Patisse

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 290 kcal
  • 1210 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved