Granatapfel Minigugelhupf

Aus LECKER.de

Zutaten

Für Stücke
  • 2   Eier 
  • 100 ml  Milch 
  • 100 Mehl 
  • 60 Zucker 
  • 1 TL  Backpulver 
  • 1   Bio Zitrone 
  • 1   Granatapfel 

Zubereitung

10 Minuten ( + 20 Minuten Wartezeit )
1.
Besondere Küchenhelfer: - Minigugelhupf-Backeisen Vorbereitung: Bereits vor dem Zubereiten des Teiges, solltest du die Zutaten aus dem Kühlschrank holen, damit diese Zimmertemperatur bekommen. Alle Zutaten können der Einfachheit halber abgewogen werden. Die Granatapfelkerne solltest Du aus der Frucht lösen und in einer Schüssel bereit stellen. Das Backeisen einschalten und einfetten.
2.
Als Erstes die Eier mit dem Zucker in einer Rührschüssel schaumig rühren.
3.
Anschließend die weiche Butter unterrühren.
4.
Zu den vermischten Zutaten die Milch in die Rührschüssel hinzufügen. Das Backpulver unter das Mehl mischen und Beides anschließend ebenfalls in die Rührschüssel geben.
5.
Alles zu einer homogenen Masse rühren und mit dem Abrieb einer Zitronenschale verfeinern. (Aufgepasst! Nicht den weißen Teil der Schale nutzen, da dieser Bitter ist)
6.
Die Granatapfelkerne in den Teig geben und alles in den Mulden des Backeisens verteilen. Für ca. 7 Minuten backen, bis die Minigugels gold braun sind.
7.
Zum Schluss kannst Du das kleine Gebäck noch mit Zuckerguss oder leicht erwärmter Marmelade dekorieren. Natürlich kannst das gleiche Rezept auch mit anderen Früchten verfeinern. Schnapp deine Lieblingsfrüchte, lade Deine Freunde ein und freut euch gemeinsam aufs Naschen. Viel Spaß beim Backen!

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved