Griechischer Salat – so gelingt der Klassiker!

Griechischer Salat
Griechischer Salat wie aus der Taverna, Foto: Nitr - Fotolia.com
 

Griechischer Salat

Urlaubsfeeling für den heimischen Küchentisch: Griechischer Salat wird auch Bauernsalat genannt und ist eine klassische Vorspeise der griechischen Küche. Gurken, Tomaten, Oliven, Schafskäse und Zwiebeln bilden die Basis und werden nach Belieben mit weiteren Zutaten verfeinert.

 

Zutaten für klassischer Griechischer Salat - 4 Portionen:

  • 3 rote Zwiebeln
  • 1 Salatgurke
  • 500 g Tomaten
  • 2 Römersalatherzen
  • 75 g schwarze Oliven ohne Kern
  • 200 g Schafskäse
  • 100 ml Weißwein-Essig
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 4 EL Olivenöl
 

Zubereitung:

  1. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.
  2. Gurke, Tomaten und Salat putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden.
  3. Schafskäse in Würfel schneiden.
  4. Vinaigrette aus Essig, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker anrühren. Anschließend das Öl runtermischen.
  5. Klein geschnittenes Gemüse und den Schafskäse in einer Salatschüssel mit einander vermengen. Ganze Oliven darauf geben sowie - nach Belieben - 100 g griechische Pfefferonen (mild-pikant). Zum Schluss die Vinaigrette darüberträufeln und mit Pfeffer bestreuen. Fertig ist der griechische Salat wie aus der Taverna! Dazu schmeckt Fladenbrot.
 

Varianten des Griechischen Salats

"Choriatiki" - wie die Einheimischen den Salat nennen - kann beliebig abgewandelt werden. Im Handumdrehen wird dann aus der beliebten Vorspeise ein leichtes Hauptgericht oder ein leckeres Mitbringsel für Party und Picknick.

Griechischer Salat schmeckt zum Beispiel hervorragend mit Brot. Für den griechischen Brotsalat verwenden wir dunkles Landbrot, das im Toaster gerötet und mit Essig und Öl überträufelt wird. Sehr lecker und eine tolle Idee für einen Kochabend mit Freunden!

Als Nudelsalat zubereitet macht er hungrige Gäste satt. Leckere Varianten sind der griechische Nudelsalat mit Fetadressing und der griechische Orzo-Salat. Für Fleisch-Fans wird er stilecht mit Gyros oder Hackbällchen verfeinert. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wie gefällt Ihnen unser griechischer Salat? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter unseren Galerien und Rezepten oder auf Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

 

Video-Tipp: 20 Cocktailtomaten in 30 Sekunden schneiden

 
Spiralschneider
UVP: EUR 8,99
Preis: EUR 6,58 Prime-Versand
Sie sparen: 2,41 EUR (27%)
Vegan für Faule
UVP:
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Crêpes-Maker
UVP: EUR 39,99
Preis: EUR 29,30 Prime-Versand
Sie sparen: 10,69 EUR (27%)
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved