Grießnocken mit Rhabarberkompott

Aus kochen & genießen 5/2013
Grießnocken mit Rhabarberkompott Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1⁄4 Milch 
  • 2 EL  Butter 
  • 1 Päckchen  Vanillinzucker 
  • 40 Weichweizengrieß 
  • 1   frisches Ei 
  • 1–2 EL  + 75 g Zucker 
  •     Salz 
  • 5–7 EL  Schlagsahne 
  • 500 Rhabarber 
  • 2   gehäufte TL Speisestärke 
  • 1⁄8 roter Fruchtsaft 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Milch,1 EL Butter und Vanillinzucker aufkochen. Grieß einrühren, aufkochen und Topf vom Herd nehmen. Zugedeckt ca. 5 Minuten quellen lassen.
2.
Ei trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei 1 EL Zucker und 1 Prise Salz einrieseln lassen. Eigelb und Sahne verquirlen. Unter den heißen Grieß rühren. Eischnee unterheben. In eine Schüssel füllen und mind.
3.
4 Stunden kalt stellen.
4.
Rhabarber putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Stärke und 2 EL Wasser ver­rühren. 1 EL Butter erhitzen. 75 g Zucker darin schmelzen. Saft einrühren. Rhabarber dar­in ca. 2 Minuten köcheln. Mit angerührter Stärke binden.
5.
Auskühlen lassen. Kompott evtl. nachsüßen und anrichten. Von dem Grieß große Nocken abstechen und daraufsetzen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 320 kcal
  • 6g Eiweiß
  • 12g Fett
  • 44g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved