Grillen – Braten über offener Flamme

Grillen – Braten über offener Flamme
Welcher Grill zum Grillen? Eine Frage des Geschmacks!

Der köstliche Duft vom Holzkohlegrill gehört einfach zum Sommer dazu. Neben Fleisch-Enthusiasten kommen auch Liebhaber von Fisch oder Vegetarier und Veganer beim Grillen auf ihre Kosten. Das können Sie übrigens das ganze Jahr über genießen.

Der Geschmack eines über Holzkohle gegrillten Steaks ist unvergleichlich. Die charakteristischen Markierungen des Rosts, die knusprig braune Oberfläche und das saftig zarte Innere machen Grillen zu einer der beliebtesten Zubereitungsmethoden. Der widmen sich sogar sonst eher selten in der Küche anzutreffende Zeitgenossen. Steaks, Koteletts und Würstchen gehören zu den Klassikern auf dem Grill. Ebenso gut lassen sich aber auch Fisch, Gemüse, Brot und sogar Desserts auf dem Rost zubereiten.

Die Qual der Wahl beginnt bereits beim Aussuchen des Grills. Soll mit der aromatischen Holzkohle gegart werden, reicht die Palette vom Einmalgrill für den Park über Mini-Kugelgrills für den Balkon bis zu Luxus-Modellen für die Terrasse. So mancher Grillprofi schwört auf gasbetriebene Geräte. Die sind sofort einsatzbereit und produzieren zudem weniger Rauch. Mit elektrischen Tischgrills oder gusseisernen Grillpfannen können Sie der Grillleidenschaft auch im Winter und bei Regen frönen, auch wenn der Geschmack des Grillguts hier nicht ganz mit Kohle- und Gasgrills mithalten kann. Nicht zu verwechseln ist das klassische Grillen übrigens mit dem Barbecue, vor allem im Stile der US-Südstaaten. Hier kommen keine offenen Flammen zum Einsatz. Stattdessen wird das Fleisch viele Stunden lang durch indirekte Hitze und Rauch gegart.

So bleibt das Fleisch beim Grillen schön saftig

Selbst, wenn Sie Ihr Grillgut ordentlich geröstet mögen: Direkter Kontakt mit den Flammen sollte immer vermieden werden. Beim Grillen wird im Gegenzug zum Braten kein Fett zugegeben. Um Fleisch, Gemüse oder auch Tofu und Käse auf dem Rost vor dem Austrocknen zu schützen, lassen Sie es einige Stunden in einer salzfreien Marinade aus Öl, Gewürzen und Kräutern im Kühlschrank ziehen. Das verleiht besonders viel Geschmack und macht Fleisch zudem zarter. Auch während des Grillens können Sie das Grillgut mit Marinade oder Öl bestreichen. Bitte immer darauf achten, dass Fett oder Fleischsaft nicht in die Glut tropfen, da sich so gesundheitsschädlicher Rauch bilden kann.

Legen Sie das Grillfleisch vor dem Grillen in eine Marinade ein - für mehr Geschmack und zartes Fleisch.

Eine schöne Kruste erzielen Sie beim direkten Grillen über den heißen Kohlen. Bei Temperaturen bis über 250 Grad Celsius bildet sich bei Kurzgebratenem wie Steaks, Fischfilets oder Hamburgern eine krosse Oberfläche, während sie innen saftig bleiben. Größere Stücke sollten bei indirekter Hitze gegrillt werden, damit sie ganz durchgaren. Wenn Sie die Glut nur auf einer Seite des Grills platzieren, entstehen zwei praktische Garzonen. Indirekte Hitze ist auch gut geeignet, um fertiges Grillgut warmzuhalten.

Ein weiterer Vorteil des Grillens: Wenn sich spontan Gäste ansagen, wird aus der Zeitnot eine Tugend. Das Grillgut und ein, zwei Beilagen sind schnell vorbereitet. Wenn dann auch noch die Tischdeko flink von der Hand geht, steht der rundum gelungen Ad-hoc-Grillparty nichts im Wege.

Kategorie & Tags

Anzeige

LECKER empfiehlt

Exklusives Koch-Event mit TV-Koch „Studi“
Gewinnspiel mit TV-Koch "Studi"

Einladung für ein exklusives Kochevent zu gewinnen!

Grilled Cheese mit Brombeeren
Leckere Käserezepte

Die Gewinner des großen COMTÉ Rezeptwettbewerbs.

Dampfgaren mit AEG
Dampfgaren ist im Trend!

Alles über die schonende Garmethode.

Orangen-Joghurt-Creme mit Schokolade
Großer Elinas Rezeptwettbewerb

Ihr Lieblingsrezept mit cremigem Joghurt nach griechischer Art.

Brombeer Scones
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Feurig-knusprige Pizzabrotstangen mit Chili-Dip
Salate und Fingerfood

Tolle Ideen für ein spätsommerliches Picknick.

NOA Gewinnspiel
Weber-Grill zu gewinnen!

Mit dem pflanzlichen Genießer-Quartett von NOA.

Maccaroni all'àmatriciana-Rezept
Das war die Prep&Cook Night

Tolle Rezepte und Impressionen der KRUPS Kochevents.

KitchenAid in Kristallblau

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved