• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • Community
  • iPad
  • iPhone
  • Android
 LECKER.de » Grillen

Grillmarinaden selber machen

Grillmarinaden selber machen

Zu Rindfleisch passen Schalotten und Thymian, zu Geflügel Koriander und Kokosmilch - wir haben fünf leckere Marinaden für Sie zusammengestellt, die optimal auf das Grillgut abgestimmt sind. So können Sie für Rindfleisch, Lamm, Geflügel, Schweinefleisch und Fisch jeweils passende Grillmarinaden selber machen. 30-40 Minuten darin marinieren, dann grillen - lecker!

Wie gefallen Ihnen unsere Tipps zum Grillmarinaden selber machen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder bei LECKER.de auf Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

Grillmarinaden selber machen: für Rindfleisch

Für ca. 800 g Fleisch 2 Schalotten schälen und fein würfeln. Etwas Thymian waschen, abzupfen. Schalotten, Thymian, 6 EL trockenen Rotwein, 5 EL Öl und 1 EL groben Pfeffer mischen. Fleisch darin 30-40 Minuten marinieren.

Grillmarinaden selber machen: für Lamm

Für ca. 800 g Fleisch 1 Chilischote waschen, entkernen und in feine Rinde schneiden. 1 Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Etwas Rosmarin waschen, Nadeln abzupfen und grob hacken. Chili, Knoblauch, Rosmarin, 10 EL Olivenöl, 2 EL Limettensaft und 1 TL Zimt mischen. Fleisch darin 30-40 Minuten marinieren.

Grillmarinaden selber machen: für Geflügel

Für ca. 800 g Fleisch 1 haselnussgroßes Stück Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Von 1 Stange Zitronengras die äußeren Blätter entfernen. Zitronengras waschen, in feine Ringe schneiden. Etwas Koriander waschen, abzupfen, hacken. 1 Bio-Limette waschen, Schale abreiben, Saft auspressen. Mit Ingwer, Zitronengras, Koriander, 3 EL braunem Zucker und 160 ml Kokosmilch mischen. Fleisch darin 30-40 Minuten marinieren.

Grillmarinaden selber machen: für Fisch und Shrimps

Für ca. 800 g Fisch oder Shrimps 1 Vanilleschote längs aufschneiden und Mark herausschaben. 1 Bio-Orange waschen, trocken reiben und Schale in Zesten abziehen. Orange halbieren, Saft auspressen. Etwas Basilikum waschen, abzupfen und hacken. Vanillemark, Orangensaft und -zesten, Basilikum, 2 EL Sesam, 1 TL rote Currypaste und 4 EL Tequila mischen. Fisch oder Shrimps darin 30-40 Minuten marinieren.

Grillmarinaden selber machen: für Schweinefleisch

Für ca. 800 g Fleisch 1/2 Bund Majoran waschen, abzupfen und hacken. Majoran, 300 ml Altbier, 2 EL Honig und 1 EL groben Senf verrühren. Fleisch darin 30-40 Minuten marinieren.

Hier finden Sie weitere Rezept-Ideen zum Grillmarinaden selber machen.

Grillmarinaden selber machen im Überblick:


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Grillmarinaden selber machen:

Weitere Themen
  • Apfeltaschen selber machen

    Köstliche Apfeltaschen gelingen ganz leicht. So geht's.

  • Obatzda selber machen

    Wir zeigen, wie der Biergarten-Klassiker Obatzda ganz einfach gelingt.

  • Christstollen selber machen

    Hefeteig, Rosinen, Orangeat, Zitronat - Christstollen ist ein Muss zum Fest!

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Grills im Test

selbst.de präsentiert

Den richtigen Grill finden: selbst.de testet Holzkohle-, Gas- und Elektrogrills.

Zu den Tests
Handgriffe
Maiskolben grillen

Maiskolben grillen und lecker würzen - so einfach geht's Schritt für Schritt!

Spargel grillen

Spargel grillen: Sobald die Grillsaison beginnt, kommt der Spargel zum Steak auf den Rost.

Zucchini grillen

Zucchini grillen sorgt für leckere Abwechslung auf dem Grill-Büffet.

Forelle grillen

Krosse Haut und zartes, saftiges Fleisch: Forelle Grillen ist ein ganz besonderer Genuss.

Zur Ansicht dieses Videos installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.

Ein Griller beantwortet Fragen und zeigt auch gleich, wie es praktisch geht.


Alle Videos
Grilltypen für alle Geschmäcker

Grillen

Grillen bedarf heutzutage keines besonderen Talents mehr, sondern nur der Auswahl der richtigen Hilfsmittel. Welcher Grill für das perfekte Grillerlebnis?

Zum Artikel