Gulasch - Schmorgericht in köstlichen Varianten

 

Gulasch

Das Gulasch stammt ursprünglich aus Ungarn. Dort nennt man das Schmorgericht "Pörkolt". Von dort fand das Gulasch seinen Weg nach Österreich und wurde später auch in Deutschland zu einem echten Lieblingsessen. Für die Zubereitung von Gulasch eignen sich so gut wie alle Fleischsorten. Besonders beliebt sind aber Rind-, Schweine- oder Kalbfleisch. Wer es leicht mag, verwendet Putenfleisch für Gulasch. Durch die Zugabe verschiedener Gemüse und Gewürze entstehen im Handumdrehen köstliche Gulasch-Varianten, die mindestens genauso gut schmecken, wie das Ursprungsrezept. Wir sind gespannt, welches Gulasch-Rezept ihr Favorit ist.

Wie gefallen Ihnen unsere Gulasch-Rezepte? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter unseren Galerien und Rezepten oder bei LECKER.de auf Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

Spiralschneider
UVP: EUR 22,00
Preis: EUR 9,97 Prime-Versand
Sie sparen: 12,03 EUR (55%)
Bosch Stabmixer
UVP: EUR 64,99
Preis: EUR 35,44 Prime-Versand
Sie sparen: 29,55 EUR (45%)
Weinfass mit Zapfhahn
 
Preis: EUR 38,88 Prime-Versand
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved