Gut2 - Artesisches Wasser aus Schleswig-Holstein

Sarah Krecker
Gut2: Artesisches Wasser aus Schleswig-Holstein
In Schleswig-Holstein abgefüllt: artesisches Wasser von Gut2

Wasser ist nicht gleich Wasser. Es gibt gute und weniger gute. Besonders wertvoll ist artesisches, auch lebendiges Wasser genannt, das durch natürlichen Druck aus dem Boden sprudelt. In Schleswig-Holstein wurde so eine Quelle von Gut2 wieder entdeckt und neu abgefüllt.

Artesisches Wasser statt Erdöl: Seit 130 Jahren sprudelt im schleswig-holsteinischen Naturpark Aukrug eine wertvolle Wasserader aus dem Boden. Bauherren entdeckten sie während ihrer Suche nach Erdöl. Der Zufluss ist seither nicht abgeebbt, das Interesse daran schon. Denn die umliegenden Gemeinden sind längst ans öffentliche Trinkwassernetz angeschlossen. Die regionale Marke Gut2 hat den Sprudel wieder für sich entdeckt. Sie verschickt ihn seit Kurzem in Glasflaschen abgefüllt deutschlandweit.

 

Was ist artesisches Wasser?

Artesisches, auch lebendiges Wasser genannt, entspringt aus abgeschlossenen Gesteinskammern. Hier wirbelt das Element oft Jahrhunderte lang umher ohne Einfluss von Luft oder Umweltgiften. Es lädt sich dadurch mit wertvollen Informationen auf.

Eine Eigenheit von artesischem Wasser: Es sprudelt von ganz von allein an die Erdoberfläche. So werden die Molekülketten und vitalen Informationen nicht zerstört. Um die Flüssigkeit einzufangen, wird um die Quelle ein sogenannter artesischer Brunnen angelegt. Er ist nach der französischen Landschaft Artois benannt, wo 1126 erstmals einer entstand.

Das Besondere ist die Trinkqualität: Artesisches Wasser ist sehr leicht und mineralstoffarm. Es entschlackt, reguliert den Säure-Basen-Haushalt, gut zum Beispiel beim Basenfasten, und ist damit gesünder als normales Leitungswasser.

Wasser mit Geschichte: Gut2 entspringt aus einer vor 130 Jahren entdeckten Quelle im Naturpark Aukrug
 

Doppelt gut

Gut2 füllt sein Wasser direkt am Quellort ab. Kooperationsparter ist die Hohenwestedter Werkstatt der Norddeutschen Gesellschaft für Diakonie. Hier arbeiten mehr als 150 Menschen mit Behinderungen an verschiedenen Projekten. Rund zwölf sind für Gut2 im Einsatz. Man will damit Beispiele für gelebte Inklusion setzen.

Während der Produktion gehen die Mitarbeiter schonend mit dem Rohwasser um. Einerseits verzichten sie auf den Einsatz von jeglichem Kunststoff. Andererseits bearbeiten sie es so geringfügig wie möglich – lediglich Eisen und Mangan werden gefiltert.

Initiatoren von Gut2 sind zwei Ortsansässige: Kaufmann Hans-Detlef Häufle sowie der ehemalige Einrichtungsleiter der Hohenwestedter Werkstatt, Bernd Ramm. Die ersten Flaschen standen 2015 im Handel. Seither sind auch Führungen durch die Werkstatt möglich.

Kategorie & Tags
Spiralschneider
 
Preis:
Avocadoschneider
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 3,22
Sie sparen: 6,77 EUR (68%)
Smoothie Mini Mixer
UVP: EUR 59,99
Preis: EUR 33,99 Prime-Versand
Sie sparen: 26,00 EUR (43%)
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved