Hähnchenfilet zu Rosmarin-Ratatouille

Hähnchenfilet zu Rosmarin-Ratatouille Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   rote, gelbe und grüne Paprikaschote 
  • 2   Zucchini 
  • 2   Auberginen 
  • 3   kleine Zwiebeln 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 4   Tomaten 
  • 3 EL  Öl 
  • 175 ml  Gemüsebrühe (Instant) 
  •     Zucker 
  •     Pfeffer 
  • 5   Zweige Rosmarin 
  • 2 (à 180 g)  Hähnchenfilets 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 250 Bandnudeln 
  •     Rosmarinzweige 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Paprika putzen, waschen und in Stücke schneiden. Zucchini und Auberginen putzen und waschen. Auberginen vierteln, Zucchini halbieren. Beides in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und vierteln. Knoblauch schälen und fein hacken. Heißes Wasser über die Tomaten gießen und ca. 3 Minuten ziehen lassen. Herausnehmen, Haut abziehen. Tomaten grob würfeln. 2 Esslöffel Öl in einem Bräter erhitzen. Gemüse (außer den Tomaten), Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Tomaten, Brühe, eine Prise Zucker, Pfeffer und 2 Zweige Rosmarin zugeben, aufkochen und zugedeckt ca. 30 Minuten bei schwacher Hitze garen lassen. Inzwischen übrige Rosmarinnadeln von den Stielen zupfen, waschen, trocken tupfen und fein hacken. Hähnchenfilets waschen und trocken tupfen. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und Hähnchenfilets ca. 12 Minuten rundherum goldbraun gar braten. Inzwischen Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen. Abgießen und abtropfen lassen. Rosmarinzweige aus dem Gemüse nehmen und gehacktes Rosmarin unterrühren. Evtl. mit Salz nachwürzen. Hähnchenfilets herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen, in Scheiben schneiden. Mit Nudeln und Rataoutille auf Tellern anrichten. Mit Rosmarinzweigen garnieren

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 35g Eiweiß
  • 12g Fett
  • 60g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved