Hefekeulchen

Hefekeulchen Rezept

Zutaten

  • 500 g   Äpfel  
  • 175 g   Zucker  
  • 250 g   Mehl  
  • 1 TL   Trockenhefe  
  • 1 1/2 (à 200 g)  Becher Schlagsahne  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1   Eigelb  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 kg   weißes Speisefett zum Ausbacken 
  •     Mehl 

Zubereitung

60 Minuten
1.
Äpfel vierteln, schälen und Kerngehäuse herausschneiden. Äpfel in Stücke schneiden und zusammen mit 50 g Zucker und 50 ml Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen. Bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren ca. 15 Minuten bei schwacher Hitze zu Kompott kochen. Abkühlen lassen. Für die Hefekeulchen Mehl, Hefe und 75 g Zucker mischen. 100 g Sahne leicht erwärmen und zusammen mit dem Ei, Eigelb und Salz zum Mehl geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Speisefett in einem hohen Topf oder einer Fritteuse auf 180 °C erhitzen. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche 5-6 mm dick ausrollen und mit einem Teigausradler kleine Quadrate (3,5 x 3,5 cm) ausschneiden. Hefekeulchen portionsweise im heißen Fett goldbraun ausbacken. Mit einer Schaumkelle herausheben und noch warm mit restlichem Zucker bestreuen. Übrige Sahne steif schlagen und den Apfelkompott unterheben. Zusammen mit den Hefekeulchen servieren. Ergibt 35-40 Stücke
2.
Pro Stück (bei 38 Stück) ca. 330 kJ/ 80 kcal. E 1 g/ F 4 g/ KH 11 g

Ernährungsinfo

  • 80 kcal
  • 330 kJ
  • 1g Eiweiß
  • 4g Fett
  • 11g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

 
 
 
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved