Hefeteig einfrieren - so geht's

Hefeteig einfrieren - so geht's - hefeteig_kneten_1
Hefeteig kneten für Kuchen, Pizza & Co.

Luftigen Hefeteig für Kuchen, Quiche oder Pizza können Sie prima auf Vorrat zubereiten, indem Sie den Hefeteig einfrieren. Wir erklären, was es beim Hefeteig einfrieren zu beachten gilt und geben praktische Tipps zum Hefeteig einfrieren.

 

Hefeteig einfrieren - so geht's Schritt für Schritt

 

Hefeteig einfrieren - Schritt 1:

Sie möchten für den Vorrat Hefeteig einfrieren? Dann bereiten Sie für ein Blech Kuchen oder Pizza zunächst einen klassischen Hefeteig Mehl, Hefe, Milch oder Wasser und Zucker zu. Den Teig vor dem Hefeteig einfrieren nicht gehen lassen!

Hefeteig einfrieren in Gefrierbeutel oder Frischhaltefolie
 

Hefeteig einfrieren, Schritt 2:

Zum Hefeteig einfrieren den vorbereiteten Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen. Diesen dann zum Hefeteig einfrieren in Frischhaltefolie wickeln oder in einen Gefrierbeutel geben. Wenn Sie Hefeteig einfrieren, hält er sich im Gefrierschrank ca. 6 Monate.

Hefeteig einfrieren und nach dem Auftauen gehen lassen
 

Hefeteig einfrieren, Schritt 3:

Um gefrorenen Hefeteig weiterzuverarbeiten, den Teig entweder über Nacht im Kühlschrank oder abgedeckt in einer Schüssel auftauen lassen. Anschließend den Hefeteig wie gewohnt gehen lassen und weiterverarbeiten.

Spiralschneider
UVP: EUR 16,99
Preis: EUR 6,98 Prime-Versand
Sie sparen: 10,01 EUR (59%)
Sonnenglas - Solarlampe
UVP: EUR 29,99
Preis: EUR 25,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,49 EUR (15%)
Vegan für Faule
UVP:
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved