Heidelbeer-Käsekuchen

Aus LECKER 9/2011
Heidelbeer-Käsekuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  •     Fett und Semmelbrösel 
  • 400 Heidelbeeren 
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 150 weiche Butter 
  • 180 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillezucker 
  • 75 Mehl 
  • 1 TL  Backpulver 
  • 750 Magerquark 
  • 1 TL  Zitronensaft 
  • 150 Heidelbeerkonfitüre 
  •     Alufolie 

Zubereitung

90 Minuten
einfach
1.
Nur den Boden einer Springform (26 cm Ø) fetten und mit den Semmelbröseln ausstreuen. Heidelbeeren waschen, verlesen und gut abtropfen lassen. Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/Gas: s.
2.
Hersteller). Eier trennen. Eiweiß zugedeckt kalt stellen.
3.
Eigelb, Butter, Zucker und Vanillezucker in einer großen Schüssel mit den Schneebesen des Rührgeräts 3–5 Minuten hellcremig rühren. Mehl und Backpulver mischen. Abwechselnd mit dem Quark und dem Zitronensaft unterrühren.
4.
Eiweiß steif schlagen und mit einem Schneebesen unter den Teig heben. Danach die Hälfte Heidelbeeren unterziehen. Den Teig in die Form füllen und im heißen Ofen 60–70 Minuten backen.
5.
Ca. 15 Minuten vor Ende der Backzeit mit Konfitüre bestreichen und mit Alufolie abdecken. Kuchen im Ofen etwas abkühlen lassen, dann herausnehmen und mit übrigen frischen Heidelbeeren belegen. Kuchen auskühlen lassen.

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 230 kcal
  • 9g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 24g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved