Hippen selber machen

Hippen selber machen

Hippen selber machen

Hippen sind knusprige "Teigskulpturen", die sich ganz vielfältig befüllen lassen. Als Füllung schmecken geschlagene Sahne mit Nussstückchen, Nougatcreme, Mascarpone-Joghurt mit Himbeeren, Sahnequark mit Kirschen oder Ihre ganz persönliche Lieblingscreme.

Hippen - Schritt 1:

Hippen - Schritt 1:

Für die runde Form der Hippen zunächst mit einem Bleistift 2 Kreise mit ca. 15 cm Durchmesser zeichnen. Als Schablone eignet sich zum Beispiel eine Schale oder ein Topf in entsprechender Größe. Das Backpapier zum Backen der Hippen umgekehrt auf ein Backblech legen.

Je nach gewünschter Größe der Hippen kann der Durchmesser der Kreise variieren.

Hippen - Schritt 2:

Hippen - Schritt 2:

Zutaten für 10 Hippen:
3 Eiweiß (Größe M), 100 g weiche Butter oder Margarine, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 75 g Mehl, 50 g gemahlene Mandeln

Für den Teig der Hippen das Eiweiß im warmen Wasserbad leicht erwärmen und dabei mehrmals umrühren. Für die Hippen nun Butter, Vanillin-Zucker und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Eiweiß zugeben und unterrühren. Mehl darübersieben und mit den gemahlenen Mandeln unter den Hippen-Teig ziehen.

Hippen - Schritt 3:

Hippen - Schritt 3:

Für die Hippen nun jeweils 1 Esslöffel Teig in die Kreise geben und diesen gleichmäßig innerhalb der aufgezeichneten Kreise verstreichen.

Hippen - Schritt 4:

Hippen - Schritt 4:

Die Hippen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 10-12 Minuten backen, bis die Ränder der Hippen leicht gebräunt sind.

Hippen - Schritt 5:

Hippen - Schritt 5:

Die Hippen aus dem Ofen nehmen, mit Hilfe einer Palette sofort vom Backpapier lösen und noch heiß um Rollen aus Alufolie wickeln. Die Hippen auskühlen lassen. Nacheinander aus dem Teig 8 weitere Hippen ebenso backen.

Tipp: Wenn mal Hippen übrig bleiben, können Sie die Knusperstücke kühl und trocken in einer Dose lagern.

Hippen, Schritt 6:

Hippen, Schritt 6:

Die ausgekühlten Hippen können nun noch verziert werden, indem Sie die Ränder der Hippen in geschmolzene Zartbitter-Kuvertüre tauchen.

Hippen, Schritt 7:

Hippen, Schritt 7:

Wer mag, kann die Hippen noch mit bunten Zuckerperlen verzieren. Die Perlen dafür auf die noch feuchte Kuvertüre streuen und trocknen lassen.

Hippen, Schritt 8:

Hippen, Schritt 8:

Die Hippen können nun mit Hilfe eines Spritzbeutels je nach Geschmack mit Schlagsahne oder einer Creme gefüllt werden.

Hippen - Variante:

Hippen - Variante:

Wenn Sie Hippen-Schälchen formen möchten, lösen Sie die Hippen sofort nach dem Backen vom Backpapier und formen Sie die Hippen über einem umgedrehten Wasserglas oder eine Tasse (ca. 4-5 cm Ø) zu Körbchen, sodass Rillen im Gebäck entstehen. Die Hippen-Schälchen auskühlen lassen. Die Hippen anschließend vom Glas oder der Tasse lösen.

Die ausgekühlten Hippen-Schälchen können dann, je nach Geschmack, zum Beispiel mit Eis oder cremigen Desserts gefüllt werden.

Hier finden Sie köstliche Hippen-Rezepte.

Kategorie & Tags
Das könnte Sie auch interessieren
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved