Ingwer – scharf-würzige Wurzel

Ingwer finden Sie im Handel als frische Wurzel oder getrocknet und gemahlen.
Ingwer finden Sie im Handel als frische Wurzel oder getrocknet und gemahlen.

Ingwer verleiht Gerichten eine besondere Würze und Schärfe. Die gelbe Wurzel wird frisch oder getrocknet verwendet und ist schon lange nicht mehr nur auf asiatische Speisen spezialisiert. Ingwer wird nicht nur für seinen Geschmack geschätzt, er tut auch der Gesundheit viel Gutes.

Ingwer - Herkunft:

Ingwer wächst in tropischen oder subtropischen Regionen. Von der schilfartigen Pflanze wird der unterirdische Hauptspross verwendet. Die getrocknete Wurzel zählt zu den ältesten Gewürzen der Welt. Die Hauptanbaugebiete liegen in Indien, Nigeria, China und Brasilien.

Ingwer - Einkauf/Saison:

Frischer Ingwer ist das ganze Jahr über in Supermärkten zu bekommen, mittlerweile auch in Bio-Qualität. Je frischer und jünger die Wurzeln sind, desto saftiger und milder das Aroma. Alter und vertrockneter Ingwer steckt voller harter Fasern und lässt sich nur noch in geriebener Form verzehren. Brechen Sie nach Möglichkeit vor dem Kauf ein Stück Wurzel ab und überprüfen Sie, ob das Innere schön saftig ist. Neben Ingwerpulver gibt es auch in Sirup eingelegten, kandierten oder pürierten Ingwer zu kaufen.

Ingwer - Verwendung:

Für Ingwer gibt es zahllose köstliche Rezepte, nicht nur aus der asiatischen Küche. Die Wurzel verleiht auch der klassischen Möhrensuppe oder dem Kartoffelpüree einen besonderen Pfiff. Frisch gebrühter Ingwertee ist ein bewährtes Mittel gegen Erkältung und Husten. Übergießen Sie dazu einige Scheiben frischen Ingwer mit kochendem Wasser und geben je nach Geschmack etwas Honig hinzu.

Die braune, dünne Schale wird vor dem Verzehr mit einem kleinen, scharfen Küchenmesser oder mithilfe eines Gemüseschälers entfernt. Durch die vielen Knubbel und Windungen fällt hier aber viel Abfall an. Weniger verschwenderisch wird das Schälen mit einem Löffel: Halten Sie die Kelle zwischen Daumen und Zeigefinger und schaben mit der Kante einfach die Schale ab.

Mit einem Löffel können Sie Ingwer ganz einfach schälen.
Mit einem Löffel können Sie Ingwer ganz einfach schälen.

Ingwer - Aufbewahrung:

Ingwer sollten Sie kühl und dunkel lagern. Das Gemüsefach des Kühlschranks ist dafür ein guter Ort. Die Wurzel lässt sich hervorragend einfrieren, am besten geschält und klein geschnitten. Wenn Sie die Stücke nebeneinander gelegt in einem Plastikbeutel einfrieren, lässt sich der Ingwer später bequem portionsweise entnehmen.

Ingwer - Ernährung:

Ingwer ist seit Tausenden von Jahren ein bewährtes Heilmittel. Wirksam sind vor allem ätherische Öle und Bitterstoffe im Ingwer, die appetitanregend wirken und bei Verdauungsstörungen helfen. Auch bei Übelkeit hat sich die scharfe Knolle bewährt, zum Beispiel als Tee.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

Anzeige

LECKER empfiehlt

Mediterranes Rotbarschfilet mit cremiger Polenta
Dampfgaren ist im Trend!

Alles über die schonende Garmethode.

Saupiquet
Retro-Bike zu gewinnen

Im Wert von 1.000 € inkl. Schlemmerpaket von Saupiquet

Großer Blogger- Wettbewerb

Arla Kærgården sucht eure besten Rezepte zum Brunch.

Leckere Sommersalate

mit Dekotipps und Rezeptideen für Ihre Sommerparty.

Bloggeraktion mit tollen Preisen

Wir suchen eure Lieblingsrezepte mit COMTÉ!

Die besten Eis-Rezepte

Leckere Erfrischung, ganz einfach selbst gemacht!

Das war die Prep&Cook Night

Tolle Rezepte und Impressionen der KRUPS Kochevents.

LECKER bei WhatsApp

LECKER Magazin

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved