Johannisbeer-Apfelkuchen

Johannisbeer-Apfelkuchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4 Stück(e)   Eier  
  • 2 Stück(e)   Apfel  
  • 125 g   Johannisbeeren  
  • 200   Milliliter Raps-Kernöl  
  • 200 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  •     abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone 
  • 400 g   Mehl  
  • 3/4 Packung   Backpulver  

Zubereitung

60 Minuten
1.
Die Eier trennen. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Die Johannisbeeren waschen, putzen und gut abtropfen lassen.
2.
Raps-Kernöl mit Zucker, Salz, Zitronenschale und Eigelb cremig rühren. Backpulver mit Mehl mischen und gut unterrühren.
3.
Das Eiweiß steif schlagen und unter die Masse ziehen. Anschließend die Apfelstücke unterheben und die Masse in vier kleine, runde Tarteformen geben (Durchmesser ca. 18-20 cm) oder auf ein großes Backblech streichen.
4.
Die Johannisbeeren darüber streuen und den Kuchen bei 180° C ca. 35-40 Minuten backen.

Kategorien & Tags

Spiralschneider
UVP: EUR 8,99
Preis: EUR 6,58 Prime-Versand
Sie sparen: 2,41 EUR (27%)
Vegan für Faule
UVP:
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Crêpes-Maker
UVP: EUR 39,99
Preis: EUR 29,30 Prime-Versand
Sie sparen: 10,69 EUR (27%)
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved