Käsefondue in der Ofenkartoffel

Käsefondue in der Ofenkartoffel Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4   große Ofenkartoffeln (à ca. 250 g) 
  • 1 (320 g)  Ofenkäse 
  • 1⁄2   Baguette (z. B. Zwiebelbaguette) 
  • 200 Datteltomaten 
  • 1   kleine rote und gelbe Paprikaschote 
  • 1 (ca. 200 g)  Zucchini 
  • 1⁄2   Zweig Rosmarin 
  • 4–5 EL  Olivenöl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 Packung (75 g)  Gemüsechips 
  •     Backpapier 

Zubereitung

135 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Backblech mit Backpapier auslegen. Kartoffeln waschen, abtrocknen und im heißen Ofen 1 1⁄4–1 1⁄2 Stunden backen.
2.
Inzwischen die Rinde vom Käse entfernen. Käse vierteln. Brot in dünne Scheiben schneiden. ­Tomaten waschen und halbieren. Paprika putzen, waschen und in breite Streifen schneiden. Zucchini putzen, waschen, je nach Größe längs halbieren oder vierteln, dann schräg in längere Stücke schneiden.
3.
Rosmarin waschen, trocken tupfen, die Nadeln abzupfen und fein hacken.
4.
Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und mit einem kleinen Messer jeweils oben rundherum einschneiden. Dann mit einem Teelöffel die Kartoffeln aushöhlen, dabei ca. 1 cm Rand stehen lassen. Käse in die Kartoffeln verteilen, dafür eventuell noch etwas kleiner schneiden.
5.
Gefüllte Kartoffeln und Brotscheiben auf dem Blech verteilen, Brot mit 2–3 EL Öl beträufeln. Im heißen Ofen bei gleicher Temperatur das Brot 5–7 Minuten, die Kartoffeln ca. ­25 Minuten weiter­backen, bis der Käse weich und goldbraun ist.
6.
2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zucchini darin 4–5 Minuten rundherum kräftig anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Mit Brot, übrigem Gemüse und Gemüsechips zu den Kartoffeln reichen. Zum Essen vorbereitete Zutaten nach und nach in den Käse tauchen.

Kategorien & Tags

Foto:

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved