ANZEIGE

Käsegenuss vom Feinsten

Käsegenuss vom Feinsten

Käsegenuss vom Feinsten

Schweizer Käseplatte

1: Vacherin Fribourgeois AOP: stammt aus dem französischsprachigen Kanton Freiburg. Nicht nur für das klassische Fondue „Moitié-Moitié“ („Halbe-Halbe“) ist die cremige Spezialität ein Muss.

2: Tête de Moine AOP: entwickelt während der Reifung auf Tannenholzbrettern sein einzigartiges Aroma. Der zylindrische Käselaib wird mit einem speziellen Messer (Girolle) zu weltweit einzigartigen, blumig-würzigen Rosetten gedreht.

3: Appenzeller: Seinen einzigartig würzigen Geschmack verdankt er einer ausgesuchten Mischung aus Kräutern, Blüten, Samen und Rinden – der sogenannten Kräutersulz.

4: Sbrinz AOP: Der Hartkäse reift mindestens 24 Monate und schmeckt vollmundig-mürbe – perfekt zum Reiben, Hobeln oder Abstechen kleiner Stückchen, der sogenannten „Möcklis“.

5: Schweizer Emmentaler AOP: Der Geburtsort des nussig-würzigen Käses ist das Emmental in der Mittelschweiz – vielfach kopiert ist somit nur der Schweizer Emmentaler AOP das Original.

6: Tomme Vaudoise: Eine mild-cremige Schweizer Weichkäsespezialität aus der Region Genfer See.

7: l’Etivaz AOP: eine rein-aromatische Hartkäse-Rarität aus den Waadtländer Alpen. Der Alpkäse wird nur von Mai bis Oktober in rund 130 Chalets auf einer Höhe zwischen 1.000 und 2.000 Metern hergestellt.

8: Le Gruyère AOP: Der fruchtig-kräftige Le Gruyère AOP wird auch heute noch nach fast 1.000-jähriger Tradition von Hand gefertigt. Unverzichtbar für ein echtes Schweizer Käsefondue, aber auch pur auf der Käseplatte ein Genuss!

Käsegenuss vom Feinsten

Käsegenuss vom Feinsten

Edle Schweizer Reifeplatte für Käse-Gourmets:

1: Appenzeller EXTRA-WÜRZIG: die exklusive Spezialität reift mindestens sechs Monate und wird mit der Kräutersulz, einer geheimen Mischung aus Kräutern, Blüten und Samen gepflegt.

2: Schweizer Emmentaler höhlengereift: Die lange Reifezeit (12 Monate, davon 6 im natürlichen Höhlenklima) verleiht der Rinde eine dunkle Patina und dem Käse einen einzigartigen Geschmack – ein echtes Geschmackserlebnis.

3: Le Gruyère d’Alpage AOP: wird in den Sommermonaten auf den Anhöhen der Alpen hergestellt – seinen fein-typischen Geschmack verdankt er der Alpenflora und der erstklassigen Milch.

Das könnte Sie auch interessieren
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved