Käsekuchen ohne Boden backen - so geht's

Käsekuchen  ohne Boden - Zutaten für ca. 16 Stücke:

Käsekuchen ohne Boden - Zutaten für ca. 16 Stücke:

Fett und Mehl für die Form, 1 Dose (850 ml) Aprikosen (in der Saison ca. 600 g frische Früchte), 5 Eier (Gr. M), 50 g + 250 g Zucker, 200 g weiche Butter, 500 g Magerquark, 2 1/2 Päckchen Puddingpulver "Vanille" (zum Kochen; für je 1/2 l Milch), 1 gestrichener TL Backpulver, Puderzucker zum Bestäuben, evtl. Schlagsahne und Minze zum Verzieren, evtl. Alufolie

Käsekuchen ohne Boden - Schritt 1:

Käsekuchen ohne Boden - Schritt 1:

Für den Käsekuchen ohne Boden eine Springform (26 cm Ø) am Boden gut fetten und gleichmäßig mit Mehl ausstäuben. Überschüssiges Mehl wieder herausschütten. Die Aprikosen abtropfen lassen. Evtl. einige Früchte zum Verzieren beiseite legen.

Käsekuchen ohne Boden - Schritt 2:

Käsekuchen ohne Boden - Schritt 2:

Für den Käsekuchen ohne Boden 5 Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und dabei 50 g Zucker einrieseln lassen. 250 g Zucker und 200 g Butter mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Die Eigelbe nacheinander unterrühren. 500 g Quark unterrühren.

Käsekuchen  ohne Boden - Schritt 3:

Käsekuchen ohne Boden - Schritt 3:

2 1/2 Päckchen Puddingpulver und 1 gestrichenen TL Backpulver für den Käsekuchen ohne Boden mischen und zum Schluss gut unterrühren.

Käsekuchen ohne Boden - Schritt 4:

Käsekuchen ohne Boden - Schritt 4:

Den Eischnee für den Käsekuchen ohne Boden in 2-3 Portionen zur Quarkmasse geben und mit dem Schneebesen vorsichtig unterheben.

Käsekuchen ohne Boden - Schritt 5:

Käsekuchen ohne Boden - Schritt 5:

Für den Käsekuchen ohne Boden die Hälfte der Quarkmasse in die Springform streichen.

Käsekuchen ohne Boden - Schritt 6:

Käsekuchen ohne Boden - Schritt 6:

Die abgetropften Aprikosen auf der Quarkmasse verteilen.

Käsekuchen ohne Boden - Schritt 7:

Käsekuchen ohne Boden - Schritt 7:

Die zweite Hälfte der Quarkmasse für den Käsekuchen ohne Boden nun auf die Aprikosen geben und gleichmäßig darüber vertstreichen.

Käsekuchen ohne Boden - Schritt 8:

Käsekuchen ohne Boden - Schritt 8:

Den Käsekuchen ohne Boden im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) 50-60 Minuten backen. Den Kuchen in den letzten 10-15 Minuten eventuell mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird. Den Käsekuchen ohne Boden herausnehmen und mit einem Messer vorsichtig vom Formrand lösen. Den Käsekuchen auf einem Kuchengitter in der Form auskühlen lassen.

Käsekuchen ohne Boden - Schritt 9:

Käsekuchen ohne Boden - Schritt 9:

Den Käsekuchen ohne Boden aus der Form nehmen, mit Puderzucker bestäuben und mit einem Klecks Sahne servieren

Hier finden Sie noch mehr himmlische Käsekuchen-Rezepte.

Wie gefällt Ihnen unser Backkurs für Käsekuchen ohne Boden? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder auf LECKER.de bei Facebook.

Unser Video-Backkurs für Omas Käsekuchen:

 

 


Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

LECKER empfiehlt

Dampfgaren mit AEG
Dampfgaren ist im Trend!

Alles über die schonende Garmethode.

Brombeer Scones
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

NOA Gewinnspiel
Weber-Grill zu gewinnen!

Mit dem pflanzlichen Genießer-Quartett von NOA.

Rustikaler Western Kartoffelsalat
Leckere Sommersalate

mit Dekotipps und Rezeptideen für Ihre Sommerparty.

Dreifrüchte Chutney
Den Sommer einfangen

Die besten Ideen für Liköre, Chutneys, Eis und Co.

Das war die Prep&Cook Night

Tolle Rezepte und Impressionen der KRUPS Kochevents.

LECKER bei WhatsApp

LECKER Magazin

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved