Kaiserschmarren mit Marillenkompott

Kaiserschmarren mit Marillenkompott Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 50 + 1 TL Zucker 
  • 200 ml  Orangensaft 
  • 1 TL  Speisestärke 
  • 3   Aprikosen 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 125 ml  Milch 
  • 60 Mehl 
  • 1 EL  Butter 
  • 1 TL  Öl 
  • 1 EL  Rosinen 
  • 2 EL  Puderzucker 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
25 g Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren lassen. Mit Orangensaft ablöschen und Zucker loskochen. Stärke mit wenig Wasser glatt rühren. Orangensaft damit binden, nochmals aufkochen.
2.
Topf vom Herd nehmen, Sud etwas auskühlen lassen. Aprikosen waschen, halbieren, Steine entfernen und Fruchtfleisch in Stückchen schneiden. Aprikosenstücke in den Orangensaft geben. Eier trennen. Eigelb, Vanillin-Zucker, Salz und 80 ml Milch verquirlen.
3.
Mehl nach und nach zufügen und mit Rest Milch unterrühren. Eiweiß steif schlagen, dabei 25 g Zucker einrieseln lassen. Eischnee vorsichtig unter den Teig heben. Butter und Öl in einer Pfanne (ca. 24 cm Ø) erhitzen.
4.
Teig hineingießen. Rosinen daraufstreuen. Bei schwacher Hitze 4-5 Minuten goldgelb backen. Schmarren mit einer Palette vierteln, wenden und von der anderen Seite ebenfalls goldgelb backen. Dann mit 2 Gabeln in Stücke reißen.
5.
1 Teelöffel Zucker darüberstreuen und unter Schwenken etwas karamellisieren lassen. Schmarren anrichten und mit Puderzucker bestäuben. Marillenkompott dazureichen.

Ernährungsinfo

2 Personen ca. :
  • 610 kcal
  • 2560 kJ
  • 18g Eiweiß
  • 20g Fett
  • 89g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved