Kalter Hund-Rezept - so geht's Schritt für Schritt

Kalter Hund-Rezept

Kalter Hund-Rezept

Lieblingskuchen aus Kindertagen: Kalter Hund ist ein schokoladiger Kekskuchen, der ohne Backen zubereitet wird. Für unser klassisches Kalter Hund-Rezept wird eine Creme aus Schokolade, Kokosfett, Eiern, Kakao, Puderzucker und einem Schuss Rum zubereitet, die in einer Kastenform abwechselnd mit knusprigen Butterkeksen geschichtet wird. Statt in den Backofen wandert ein Kalter Hund anschließend zum Festwerden in den Kühlschrank.

Gern gesehener Partygast

Kalter Hund ist ein beliebter Geburtstagskuchen, der Klein und Groß glücklich macht. Bunt verziert mit Schokolinsen und Co. sorgt er auf dem einen oder anderen Buffet als Partykuchen für gute Stimmung. Probieren Sie unser Kalter Hund-Rezept bei nächster Gelegenheit am besten gleich einmal aus.

Kalter Hund-Rezept - Zutaten für ca. 18 Stücke:

200 g Edelbitter-Schokolade (70 % Kakaoanteil), 200 g Vollmilch-Kuvertüre, 250 g Kokosfett (z. B. Palmin), 2 Eier (Größe M), 75 g Puderzucker, 2 EL Kakaopulver, 5 EL Rum, 200 g Butterkekse, Kakao zum Verzieren, evtl. Frischhaltefolie

Kalter  Hund-Rezept - Schritt 1:

Kalter Hund-Rezept - Schritt 1:

Für das Kalter Hund-Rezept zunächst 200 g Schokolade und 200 g Kuvertüre hacken.

Kalter  Hund-Rezept - Schritt 2:

Kalter Hund-Rezept - Schritt 2:

250 g Kokosfett sowie die gehackte Schokolade und Kuvertüre auf dem heißen Wasserbad schmelzen.

2 Eier, 75 g Puderzucker, 2 EL Kakao sowie 5 EL Rum mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Die geschmolzene Schokolade gut unterrühren und die Masse zurück auf das Wasserbad stellen.

Kalter Hund-Rezept - Schritt 3:

Kalter Hund-Rezept - Schritt 3:

Eine Kastenform (1,5 l Inhalt) mit Frischhaltefolie auslegen. Wer eine Silikonform zur Hand hat, kann auf diesen Schritt verzichten.

Den Boden der Form mit Schokocreme ausstreichen. Auf die Schokoladen-Schicht nun 4-5 Butterkekse nebeneinander in die Form legen. Den Schichtvorgang für den Kalten Hund solange wiederholen, bis alle Kekse und die Schokocreme verbraucht sind. Das Schichten mit einer Lage Kekse abschließen und den Kuchen im Kühlschrank mindestens 6-8 Stunden fest werden lassen.

Kalter Hund-Rezept - Schritt 4:

Kalter Hund-Rezept - Schritt 4:

Den Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen, stürzen und gegebenenfalls die Frischhaltefolie abziehen.

Kalter  Hund-Rezept - Schritt 5:

Kalter Hund-Rezept - Schritt 5:

Den fertigen Kuchen nach Belieben mit Kakao bestäuben und servieren.

Hier finden Sie weitere Rezepte für Kalter Hund.

Wie gefällt Ihnen unser Kalter Hund-Rezept? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder auf LECKER.de bei Facebook.

Unser Video-Backkurs für Kalten Hund:

 
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

LECKER empfiehlt

Dreifrüchte Chutney
Den Sommer einfangen

Die besten Ideen für Liköre, Chutneys, Eis und Co.

Löwen-Geburtstagskuchen mit Arla Kærgården
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Rustikaler Western Kartoffelsalat
Leckere Sommersalate

mit Dekotipps und Rezeptideen für Ihre Sommerparty.

Mediterranes Rotbarschfilet mit cremiger Polenta
Dampfgaren ist im Trend!

Alles über die schonende Garmethode.

Saupiquet
Retro-Bike zu gewinnen

Im Wert von 1.000 € inkl. Schlemmerpaket von Saupiquet

Das war die Prep&Cook Night

Tolle Rezepte und Impressionen der KRUPS Kochevents.

LECKER bei WhatsApp

LECKER Magazin

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved