Kandieren – aus fruchtig wird zuckersüß

Kandieren – aus fruchtig wird zuckersüß
Kandierte Orange ist eine tolle Backzutat.

Sie lieben Obst und süße Sachen? Dann ist das Kandieren eine zuckrige Versuchung für Sie, denn bei dieser Konservierungsmethode geht es vor allem ums Versüßen. Alles, was Sie dafür brauchen, sind Früchte, Zucker und Wasser - und rund vier Tage Zeit.

Der französische Begriff "candir", was etwa mit Einzuckern übersetzt werden kann, ist der Wortursprung vom Kandieren. Für das Kandieren oder auch Konfieren von Obst benötigen Sie folgende drei Zutaten, die Sie garantiert schon zuhause haben: Früchte, Zucker und Wasser! Durch das Übergießen mit einer aufgekochten, lauwarmen Zuckerlösung wird den Lebensmitteln Wasser entzogen, wodurch sie haltbar und unglaublich köstlich werden.

Von Äpfeln bis Zitrusfrüchten

Sehr bekannt ist diese Methode für Zitrusfrüchte, Ingwer und Kirschen. Zum Kandieren lassen sich aber alle Obstsorten verwenden: von Äpfeln, über Birnen und Erdbeeren, bis hin zu Trauben. Je nach Geschmack können Sie bereits geschältes Obst oder Früchte samt Schale verwenden. Achten Sie beim Kauf auf eine feste glänzende und glatte Schale. Sie sind experimentierfreudig? Dann wagen Sie sich beim Einzuckern doch auch mal an Wurzeln oder essbare Blüten. Generell gilt: Kandieren Sie mundgerecht. Da die Früchte durch den Wasserverlust schrumpfen, eignen sich kleine Beeren eher weniger.

Kandieren - so einfach geht's

Es dauert ein paar Tage, Früchte zu kandieren. Zu Beginn waschen Sie das Obst gründlich unter fließendem Wasser. Große Früchte schneiden Sie in kleine, mundgerechte Stücke und entfernen dabei das Kerngehäuse. Schalenobst wie Orangen, Äpfel und auch Steinobst stechen Sie vor dem Kandieren mehrmals ein, damit die Zuckerlösung in das Fruchtfleisch eindringen kann.

Legen Sie die Früchte nun in ein feinmaschiges und hitzebeständiges Sieb, das Sie in einen breiten Kochtopf einhängen. Pro 500 Gramm Obst benötigen Sie 1 Liter Zuckerlösung. Diese kochen Sie im Verhältnis von je 1 Liter Wasser zu 1 Kilo Zucker auf. Die lauwarme Zuckerlösung gießen Sie über die Früchte, bis diese vollständig damit bedeckt sind. Jetzt lassen Sie alles für 24 Stunden ruhen.

Nachdem das Obst durchgezogen ist, entnehmen Sie es der Lösung. Die erkaltete Zuckerlösung kochen Sie erneut auf und gießen diese über das Obst. Dann wieder ruhen lassen. Dieses Prozedere führen Sie mit je 1 Tag Pause zum Ziehen insgesamt viermal durch. Zum Schluss legen Sie die kandierten Früchte auf einem Kuchenrost zum Trocknen aus. Kleiner Tipp: Achten Sie beim Auslegen darauf, dass die Früchte nicht aneinanderkleben. Wenn der Zucker auskristallisiert ist, hält sich kandiertes Obst rund 1 Jahr - und schmeckt ganz köstlich zum Beispiel zu selbst gemachtem Vanille-Eis.

Kategorie & Tags

Anzeige

LECKER empfiehlt

Friki Weihnachtsgewinnspiel
Adventsmenü gewinnen

Alle Zutaten und Rezepte für vier festliche Gänge.

Lebensmittel bequem online Einkaufen
Online Super- markt im Test

So einfach ist der Lebenmitteleinkauf im Netz.

Zimt-Plätzchen mit Schokofüllung
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Adventskalender 2016
LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved