Kardinalschnitte mit Rhabarbercreme

Aus LECKER 5/2013
Kardinalschnitte mit Rhabarbercreme Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 1 kg   Rhabarber  
  • 100 g   + 200 g + 50 g Zucker  
  • 7   Eier (Gr. M) 
  •     Salz 
  • 50 g   Mehl  
  • 6 Blatt   weiße Gelatine  
  • 200 g   Schmand  
  • 5 EL   Holunderblütensirup  
  • 200 g   Schlagsahne  
  •     Puderzucker 
  •     Backpapier 

Zubereitung

105 Minuten
fortgeschritten
1.
Rhabarber putzen, waschen und klein schneiden. 100 g Zucker in einem Topf karamellisieren. Rhabarber und 100 ml heißes Wasser zufügen. Aufkochen und offen bei starker Hitze 6–8 Minuten köcheln, bis der Rhabarber weich und fast ganz zerfallen ist.
2.
Kompott evtl. nachsüßen. Auskühlen lassen.
3.
Ein Backblech (ca. 35 x 40 cm) mit Backpapier auslegen. 5 Eier trennen. Für die Baisermasse Eiweiß sehr steif schlagen, dabei nach und nach 1 Prise Salz und 200 g Zucker einrieseln lassen. Für die Biskuitmasse Eigelb, 2 Eier und 50 g Zucker weißcremig rühren.
4.
Mehl darübersieben und vorsichtig unterheben. Beide Massen in je einen Spritzbeutel mit sehr großer Lochtülle füllen.
5.
Ofen vorheizen (E-Herd: 150 °C/Umluft: 125 °C/Gas: s. Hersteller). 6 Streifen Baisermasse längs auf das Backblech spritzen, dabei zwischen jedem Streifen ca. 2 cm frei lassen. Die Zwischenräume jeweils mit Biskuitmasse ausspritzen, dabei in der Blechmitte einen Zwischenraum frei lassen.
6.
Im heißen Ofen 25–30 Minuten backen, bis das Gebäck leicht gebräunt ist. Auskühlen lassen. Baiser-Biskuit-Platten vorsichtig auf ein zweites Stück Backpapier stürzen. Mitgebackenes Backpapier abziehen.
7.
Platten mithilfe des Backpapiers wieder umdrehen.
8.
Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen und 350 g Rhabarberkompott abwiegen. Mit Schmand und Sirup verrühren. Gelatine ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen. 2–3 EL Creme unter die Gelatine rühren, dann alles unter die restliche Creme rühren.
9.
Kalt stellen. Sahne steif schlagen. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, Sahne unterheben.
10.
Sofort die Creme auf einer Baiser-Biskuit-Platte glatt verstreichen. Die zweite Baiser-Biskuit-Platte daraufsetzen. Überstehendes Backpapier über den Kuchen schlagen. Ca. 2 Stunden kalt stellen.
11.
Kuchen in ca. 10 Schnitten schneiden. Mit Puderzucker bestäuben und mit dem restlichen Kompott servieren.

Ernährungsinfo

10 Stücke ca. :
  • 360 kcal
  • 8g Eiweiß
  • 16g Fett
  • 43g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Spiralschneider
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Grillbürste
UVP: EUR 26,99
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Sie sparen: 13,00 EUR (48%)
Kräuterschere
UVP: EUR 9,95
Preis: EUR 9,07 Prime-Versand
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved