Kartoffel-Kürbis-Gratin

Kartoffel-Kürbis-Gratin Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 250 Kartoffeln 
  • 1 (ca. 600 g)  Hokkaido-Kürbis 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 100 Schlagsahne 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     frisch geriebene Muskatnuss 
  • 20 geriebener Parmesankäse 
  • 2 Stiel(e)  Petersilie 
  •     Fett 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Kürbis putzen, waschen, vierteln, entkernen und ca. 0,5 cm dicke Spalten schneiden.
2.
Knoblauch schälen und fein hacken. Sahne mit Knoblauch aufkochen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Nacheinander erst Kartoffeln, dann den Kürbis in 4 eventuell mit Fett ausgestrichene Auflaufformen (à ca. 12 cm Ø) schichten.
3.
Jeweils ca. 1/4 Sahne darübergießen und mit Parmesan bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen. Petersilie waschen, trocken schütteln.
4.
Blätter abzupfen und fein hacken. Gratin aus dem Ofen nehmen und mit Petersilie bestreuen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 6g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 29g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved