Kartoffel-Rosmarin-Pizza

Aus kochen & genießen 2/2014
Kartoffel-Rosmarin-Pizza Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 300 g   + etwas Mehl  
  •     Salz 
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 5 EL   Olivenöl  
  • 1⁄2 Würfel (21 g)  Hefe  
  • 350 g   Kartoffeln  
  • 4–5   Zweige Rosmarin  
  • 100 g   Frischkäse mit Kräutern der Provence  
  • 200 g   Schmand  
  •     Pfeffer 
  •     Meersalz 
  •     Backpapier 

Zubereitung

75 Minuten
1.
300 g Mehl, 1 Prise Salz, Ei und 3 EL Öl in eine Schüssel geben. Hefe zerbröckeln, in 1⁄8 l lauwarmem Wasser auf­lö­sen, zum Mehl gießen. Mit den Knethaken des Rühr­geräts zum glatten Teig verkneten.
2.
Zugedeckt am warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen.
3.
Kartoffeln schälen, waschen, in sehr dünne Scheiben hobeln. In kochendem Salzwasser zugedeckt 2–3 Minuten kochen. Abtropfen lassen, trocken tupfen. Teig halbieren, jeweils auf wenig Mehl rund (ca. 25 cm Ø) ausrollen und auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.
4.
Ca. 20 Minuten gehen lassen.
5.
Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln abzupfen. Frischkäse und Schmand verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Pizzas mit Käsecreme bestreichen und mit Kartoffeln belegen. Mit Rosmarin und Meersalz bestreuen und je 1 EL Öl darüberträufeln.
6.
Nach­einander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) 20–25 Minuten backen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 560 kcal
  • 13g Eiweiß
  • 27g Fett
  • 62g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

 
 
 
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved