Kasselertopf mit Schupfnudeln

Aus kochen & genießen 3/2015
Kasselertopf mit Schupfnudeln Rezept

Dreifach aromatisch: Deftiges Räucherfleisch trifft auf eingelegte Gurken und körnigen Senf

Zutaten

Für Per4
  • 3   Möhren 
  • 500 Weißkohl 
  • 800 ausgelöster Kasselernacken 
  • 2 EL  Öl 
  •     Pfeffer 
  • 1 TL  Mehl 
  • 1 EL  Gemüsebrühe (instant) 
  • 1 Glas (à 370 ml)  Senfgurken 
  • 2 EL  körniger Senf 
  • 100 Schlagsahne 
  •     Salz 
  • 1 EL  Butter 
  • 1 Pck. (à 500 g)  Schupfnudeln (Kühlregal) 
  • 1 Beet  Kresse 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Für das Gulasch Möhren schälen, waschen und in Stücke schneiden. Kohl putzen, waschen und in breite Streifen schneiden. Kasseler waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden.
2.
Öl in einem großen Bräter erhitzen, Fleisch darin in 2 Portionen kräftig anbraten, herausnehmen. Möhren und Kohl im Bratfett kurz andünsten, mit Pfeffer würzen. Fleisch wieder in den Bräter geben. Mit Mehl bestäuben. Unter Rühren mit ca. 3⁄4 l Wasser ablöschen, aufkochen und Brühe einrühren. Zugedeckt ca. 40 Minuten köcheln. Senfgurken abtropfen lassen. Mit Senf und Sahne unter das Gulasch rühren, erhitzen.
3.
Für die Schupfnudeln Butter in einer Pfanne erhitzen. Die ungekochten Schupf­nudeln darin ca. 5 Minuten goldbraun braten. Kresse vom Beet schneiden und ins Gulasch rühren. Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Schupf­nudeln servieren.

Ernährungsinfo

4 Per4 ca. :
  • 710 kcal
  • 42g Eiweiß
  • 32g Fett
  • 59g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved