Katerfrühstück - Fitmacher nach langen Nächten

 

Katerfrühstück

Wenns mal wieder spät wurde ist ein ausgiebiges Katerfrühstück ist die "Rettung" nach einer durchzechten Nacht. Das Katerfrühstück besteht klassischerweise aus sauren, geräucherten oder eingelegten Fisch-Spezialitäten wie Bismarckhering, Rollmops oder Heringssalat oder auch fetteren Fischsorten wie Makrele und Lachs. Allen gemein ist, dass sie die Eiweißspeicher im Körper wieder auffüllen und durch ihren salzigen Geschmack ein verstärktes Durstgefühl hervorrufen. Das Katerfrühstück wirkt also indirekt dem durch den Alkoholkonsum hervorgerufenen Flüssigkeitsmangel entgegen - und schmecken tut es auch noch! Ein köstliches Katerfrühstück sind auch Speisen wie Rührei mit Krabben, Oliven oder Kräutern, herzhaft gefüllte Pizzataschen oder Fleischgerichte.

Wie gefallen Ihnen unsere Rezepte für Katerfrühstück? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter unseren Galerien und Rezepten oder auf LECKER.de bei Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Spiralschneider
UVP: EUR 8,99
Preis: EUR 5,99 Prime-Versand
Sie sparen: 3,00 EUR (33%)
Stieleisform
UVP: EUR 19,95
Preis: EUR 11,24 Prime-Versand
Sie sparen: 8,71 EUR (44%)
Avocado-Baum
 
Preis: EUR 11,98 Prime-Versand
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved