Kirsch-Käsekuchen mit Baiser

Kirsch-Käsekuchen mit Baiser Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 100 + 10 Stück Amarettini-Kekse 
  • 100 weiche Butter oder Margarine 
  • 350 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen  Puddingpulver "Vanille-Geschmack" 
  • 750 Magerquark 
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 3   Eiweiß (Größe M) 
  • 1 Prise  Salz 
  • 200 tiefgefrorene Kirschen 
  •     Fett und Grieß 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
100 g Amarettini grob hacken. Fett, 200 g Zucker und Vanillin-Zucker cremig rühren. Eier nacheinander zufügen, Puddingpulver unterrühren, Quark und Zitronenschale zugeben und verrühren. Kirschen und Amarettini unter die Quarkmasse heben
2.
Eine Springform (26 cm Ø) fetten und mit Grieß ausstreuen. Quarkmasse in die Form geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 50 Minuten backen. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen und zum Schluss 150 g Zucker einrieseln lassen
3.
Käsekuchen herausnehmen, Kuchenrand mit einem Messer vom Formrand lösen. Baiser auf dem Kuchen mit einem Esslöffel verteilen und bei gleicher Temperatur weitere ca. 10 Minuten backen. Kuchen herausnehmen und in der Form auskühlen lassen. Kuchen aus der Form lösen, mit den 10 Amarettini verzieren und in Stücke schneiden
4.
Zubereitungszeit ca. ca. 1 3/4 Minuten. Wartezeit ca. 2 Stunden

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 9g Eiweiß
  • 7g Fett
  • 34g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved