Kirsch Kekse

Aus LECKER.de

Zutaten

Für Stücke
  • 1 m.-großes  Eigelb 
  • 70 Zucker 
  • 100 gemahlene Mandeln 
  • 150 Mehl 
  • 160 Butter 
  • 1 Glas  Sauerkirschen 
  • 1 Pck.  Vanillepuddingpulver 

Zubereitung

30 Minuten ( + 180 Minuten Wartezeit )
1.
Vorbereitung: Die Zutaten solltest Du bereits zuvor aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie beim Backen Zimmertemperatur erreicht haben. Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen.
2.
Das Mehl, die gemahlenen Mandeln, den Zucker, die weiche Butter und das Eigelb in eine Rührschüssel geben und alles mit dem Mixer vermengen, bis eine gebundene Masse/ Teigkugel entsteht.
3.
Gerne den Teig mit den Händen nachkneten und in den Kühlschrank geben. Den Teig nicht als Kugel sondern als flache Form zum Kühlen stellen. So wird anschließend das Ausrollen erleichtert. Du kannst den Teig auch gut schon am Vortag vorbereiten. Eine lange Wartezeit bis zum Verarbeiten des Teiges verhindert, dass der Teig beim Ausstechen bricht.
4.
Bevor du den Teig verarbeiten willst, solltest du die Kirschen binden. Dazu kannst du das Kirschwasser in einen Topf geben. Eine geringe Menge der Flüssigkeit in einem Glas mit dem Puddingpulver verrühren, sodass sich das Pulver auflöst. Den Topf erhitzen und die Flüssigkeit aus dem Glas hinzugeben. Alles einmal aufkochen lassen und von der Hitze nehmen. Anschließend die Kirschen in das gebundene Kirschwasser hinzufügen.
5.
Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer mit Mehl bestäubten Ablage oder zwischen Backpapier zu einer 0,25 cm dicken Fläche ausrollen.
6.
Mit Hilfe eines Ausstechers oder eines Glases runde Kreise ausstechen.
7.
Jeden zweiten Kreis in der Mitte mit den gebundenen Kirschen belegen. Einen großzügigen Rand lassen, damit die Füllung später nicht aus den Keksen läuft.
8.
Einen zweiten Kreis auf dem mit Kirschen belegten Teig legen und diese am Rand mit Hilfe einer Gabel vorsichtig zusammen drücken.
9.
Die Kekse auf ein Blech geben und für 12 Minuten bei 180 °C im Ofen goldig backen.
10.
Vor der Servieren mit Puderzucker bestäuben und anschließend schmecken lassen!
11.
Natürlich kannst du die Kekse ganz nach deinem Belieben auch mit Nougat oder Marmelade füllen. Deiner Kreativität und Backlust sind keine Grenzen gesetzt. Probier Dich aus und lass es Die und Deinen Freunden schmecken!

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved