Kleine Kuchen - unsere schönsten Rezepte

Lust auf etwas Süßes, aber keine Lust, mehrere Tage vom gleichen Kuchen zu naschen? Dann probieren Sie kleine Kuchen vom fruchtig-frischen Buttermilchkuchen bis hin zur doppelt schokoladigen Sachertorte. Das Mini-Gebäck eignet sich übrigens auch toll zum Verschenken oder für's Kuchenbüffet.

Woraus backt man kleine Kuchen?

Am einfachsten gelingen kleine Kuchen aus Rührteig. Dieser kann nach Belieben mit Schokolade, Nüssen oder Früchten verfeinert werden. Auch knusprige Tartes mit fruchtigen Füllungen lassen sich prima im Miniformat zubereiten. Dafür einen Mürbeteig zubereiten und eine Tarte- oder Springform damit auslegen. Je nach Saison mit Lieblingsobst belegen, Mandeln, Nüsse oder Streusel darüberstreuen, und schon ist der kleine Kuchen ofenfertig.

Worin backt man kleine Kuchen?

Für kleine Kuchen gibt es eine Auwahl spezieller Backformen. Springformen für kleine Kuchen haben statt der üblichen 26 cm einen Durchmesser von 18 bis 20 cm. Auch Gugelhupf- oder Kastenformen sind im Miniformat erhältlich. Mit einer quadratischen Form von 20 x 20 cm können Sie wunderbar Blechkuchen in kleineren Mengen backen.

Noch eine Nummer kleiner werden die Kuchen mithilfe von Blechen mit Mulden in Muffin-, Gugelhupf- oder Kastenkuchen für 8-12 Küchlein. Wer sich nicht extra eine spezielle Backform zulegen möchte, backt kleine Kuchen ganz unkompliziert in hitzebeständigen Einmachgläsern oder Tassen. Hier ist besonders wichtig, die Gefäße vor dem Einfüllen des Teiges zu fetten und anschließen mit Mehl, Semmelbröseln oder gemahlenen Nüssen auszustreuen. Praktische Tipps und Rezepte finden Sie in unseren Backanleitungen für Kuchen im Glas und Tassenkuchen.

Am allerschnellsten können Sie Ihren Hunger auf Süßes mit Mikrowellenkuchen stillen. Der Teig wird in einem mit Öl ausgepinselten Kaffeebecher angerührt und ist nach nach 1-2 Minuten in der Mikrowelle bereits löffelfertig.

Toll für die nächste Party sind kleine Kuchen wie die Funfetti-XS-Cakes, die in kleinen Waffelbechern gebacken werden. Dafür simplen Rührteig die essbaren Becher verteilen, 10 Minuten backen und dekorieren. Fertig sind 32 kleine Kuchen, die etwas hermachen auf dem Buffet. Und den Abwasch am Tag danach spart man sich obendrein.

Wie gefallen Ihnen unsere Rezepte für kleine Kuchen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter unseren Galerien und Rezepten oder auf LECKER bei Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags

Anzeige

LECKER empfiehlt

Dampfgaren mit AEG
Dampfgaren ist im Trend!

Alles über die schonende Garmethode.

Brombeer Scones
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

NOA Gewinnspiel
Weber-Grill zu gewinnen!

Mit dem pflanzlichen Genießer-Quartett von NOA.

Rustikaler Western Kartoffelsalat
Leckere Sommersalate

mit Dekotipps und Rezeptideen für Ihre Sommerparty.

Dreifrüchte Chutney
Den Sommer einfangen

Die besten Ideen für Liköre, Chutneys, Eis und Co.

Das war die Prep&Cook Night

Tolle Rezepte und Impressionen der KRUPS Kochevents.

LECKER bei WhatsApp

LECKER Magazin

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved