Kleine Panna-cotta-Torte mit Rote-Grütze-Wirbel

Aus LECKER 7/2013
Kleine Panna-cotta-Torte mit Rote-Grütze-Wirbel Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 1   Vanilleschote  
  • 300 g   + 200 g Schlagsahne  
  • 3 EL   Zucker  
  • 5 Blatt   weiße Gelatine  
  • 60 g   Butter  
  • 125 g   Amarettini  
  •     Öl 
  • 500 g   fertig gekochte rote Grütze  
  •     Gefrierbeutel 

Zubereitung

45 Minuten
fortgeschritten
1.
Vanilleschote längs einritzen, das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. 300 g Sahne, Zucker, Vanilleschote und -mark aufkochen. Bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren ca. 15 Minuten köcheln.
2.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
3.
Butter schmelzen. Amarettini in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit einer Kuchen­rolle fein zerbröseln. Brösel gut mit der flüssigen Butter mischen. Als Boden in eine geölte Springform (ca. 18 cm Ø) geben und gut andrücken.
4.
Boden ca. 30 Minuten kalt stellen.
5.
Gekochte Sahne durch ein feines Sieb gießen. Gelatine ausdrücken, in der heißen Sahne unter Rühren auflösen und ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. Weitere ca. 30 Minuten kalt stellen, bis die Creme zu gelieren beginnt.
6.
100 g rote Grütze fein pürieren. 200 g Sahne steif schlagen, unter die gelierende Creme heben. Auf den Amarettiniboden geben und glatt streichen. Pürierte Grütze als Kleckse auf der Torte verteilen und mit einer Gabel wirbelförmig in die Sahnecreme ziehen.
7.
Torte im Kühlschrank mind. 4 Stunden kalt stellen. Mit übriger Grütze servieren.

Ernährungsinfo

8 Stücke ca. :
  • 360 kcal
  • 4g Eiweiß
  • 29g Fett
  • 17g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

 
 
 
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved