Knoblauch-Kaninchen

Knoblauch-Kaninchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 500 g   Tomaten  
  • 3 (ca. 600 g)  rote Paprikaschoten  
  • 6   kleine Zwiebeln  
  • 4   Knoblauchzehen  
  • 1 Bund   Thymian  
  • 1 Glas (156 ml)  paprikagefüllte Oliven  
  • 1 (ca. 1,2 kg)  küchenfertiges Kaninchen  
  • 4 EL   Olivenöl  
  •     Salz 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 125 ml   trockener Weißwein  

Zubereitung

90 Minuten
1.
Tomaten kreuzweise einritzen. Mit kochendem Wasser übergießen, kalt abschrecken und die Haut abziehen. Tomaten in Würfel schneiden. Paprika putzen, vierteln und waschen, in Streifen schneiden.
2.
Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebeln vierteln, Knoblauch würfeln. Thymian waschen, trocken tupfen, etwas zum Garnieren beiseite legen, Rest fein hacken. Oliven abtropfen lassen. Kaninchen waschen, trocken tupfen und in 8 Teile zerlegen.
3.
Öl in einem Bräter erhitzen, Kaninchenteile von allen Seiten kräftig anbraten. Herausnehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Paprika, Zwiebel und Knoblauch in das heiße Bratfett geben, 2-3 Minuten unter Wenden braten.
4.
Tomaten und Thymian zugeben, kurz mitschmoren. Weißwein und Oliven zugeben, aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kaninchenteile in den Bräter geben. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: nicht geeignet/ Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten garen.
5.
Dazu schmeckt Stangenweißbrot.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 570 kcal
  • 2390 kJ
  • 54g Eiweiß
  • 34g Fett
  • 11g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

 
 
 
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved