Knoblauchpaste selber machen - so geht's

Knoblauchpaste selber machen - knoblauchpaste
Die feine Knoblauchpaste ist ein schönes Mitbringsel.

Zum Marinieren, für Vinaigrettes und Salatsoßen: Eine feine Knoblauchpaste ist toll zum Würzen und in hübsche Gläser verpackt ein schönes Mitbringsel. Knoblauchpaste ganz einfach selber machen - so geht's!

Für die Knoblauchpaste brauchen Sie nur wenige Zutaten: frischen, aromatischen Knoblauch, etwas trockenen Weißwein und Sonnenblumenöl. Im Kühlschrank ist die Knoblauchpaste bis zu 12 Monate haltbar.

 

Knoblauchpaste -
Zutaten für 2 Gläser à 200 ml:

 

  • 1 Knoblauchknolle (ca. 100 g)
  • 4 EL trockener Weißwein
  • 300 ml Sonnenblumenöl

 

Knoblauchpaste - Schritt 1.
 

Knoblauchpaste - Schritt 1:

Knoblauchknolle für die Knoblauchpaste zerteilen. Knoblauchzehen schälen.

Knoblauchpaste - Schritt 2.
 

Knoblauchpaste - Schritt 2:

Knoblauchzehen und Weißwein für die Knoblauchpaste in einen hohen Rührbecher geben und pürieren. Öl für die Knoblauchpaste nach und nach untermixen, bis eine Knoblauchpaste entsteht.

Knoblauchpaste - Schritt 3.
 

Knoblauchpaste - Schritt 3:

Knoblauchpaste in vorbereitete, mit kochendem Wasser ausgespülte Gläser geben und gut verschließen.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Spiralschneider
UVP: EUR 22,00
Preis: EUR 9,97 Prime-Versand
Sie sparen: 12,03 EUR (55%)
WMF-Strunkentferner
UVP: EUR 12,95
Preis: EUR 11,66 Prime-Versand
Sie sparen: 1,29 EUR (10%)
Holzkohlegrill
 
Preis: EUR 99,90
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved