Tellerrand

Koawach: Kakao für Erwachsene

Sarah Krecker
Koawach ist ein schokoladiger Wachmacher mit Guarana
Kakao statt Kaffee: Die Bio-zertifizierte Trinkschokolade Koawach enthält natürliches Koffein

Geliebt in der Kindheit, doch heute kaum mehr als eine schöne Erinnerung: heißer Kakao. Die meisten Erwachsenen trinken Kaffee oder Tee. Mit Koawach könnte diese alte Liebe bei vielen wieder aufflammen. Die Berliner Marke mischt Bio-Kakao mit Koffein aus Guarana.

"Mach dich wach." Ein Slogan, der einem bei Trinkschokolade als letztes in den Sinn kommt. Eine Tasse Kakao, das klingt nach Entspannung auf dem Sofa, nicht nach Leistungssteigerung am Arbeitsplatz. Koawach bricht mit dem Bild. Die Markenerfinder Daniel Duarte, 26, und Heiko Butz, 29, aus Berlin stellen Trinkschokolade mit belebenden Guarana her. Die Pflanze ist in Südamerika weit verbreitet. Anders als das Koffein im Kaffee ist sie leicht bekömmlich und wirkt langanhaltender.

Bislang sind sechs Koawach-Sorten erhältlich, vier davon mit Guarana. Dazu gehören Klassik, Chili, Pur sowie Zimt und Kardamon. Koffeinfrei und damit auch für Kinder geeignet sind Dschungelkönig und Edelbitter. Alle Produkte bestehen zu 100 Prozent aus natürlichen Inhaltsstoffen, sind fair gehandelt und vegan. Die Rohstoffe bezieht das Team direkt von Bauerngemeinschaften in Lateinamerika und verpackt diese zum Beispiel in 120 g-Beuteln für 5,49 Euro.

In Deutschland herrscht eine Kakao-Unkultur

Seit Sommer 2013 verfolgen die Gründer eine Vision: Nach dem Vorbild von Duartes Heimat Kolumbien soll auch hierzulande eine lebendige Kakaokultur entstehen. Kein leichtes Unterfangen im kaffeeverliebten Deutschland. Mit Koawach gelingt den Freunden ein vielversprechender Anfang, der nicht nur Schokoliebhaber ansprechen wird. Er ist auch für alle interessant, die nach einer Alternative zu Kaffee suchen. Dazu gehört auch Daniel Duarte.

Mit 18 Jahren zog der gebürtige Kolumbianer nach Deutschland. Erfolgreich stellte er sich der Herausforderung eine neue Sprache zu lernen: Er holte sein Abitur nach und erlangte den Bachelor in Volkswirtschaftslehre in Köln. Mit Geschäftspartner Heiko Butz schlägt er nun ein neues Kapitel auf. Im Kurzinterview spricht er über seine Liebe zu Kakao.

Kakao macht glücklich, findet Koawach-Gründer Daniel Duarte

LECKER.de: Trinkst du Kaffee?

Daniel Duarte: Sehr selten. Meine Freundin trinkt gerne einen und den teilen wir uns manchmal. Für mich ist das Kaffeetrinken aber eher eine Notwendigkeit, um wach zu werden. Kakao jedoch ist genau mein Ding! Ich habe den schon immer gerne getrunken und bin damit aufgewachsen. Aber in Deutschland traue ich mich kaum, im Café eine heiße Schokolade zu bestellen. Meistens ist diese nicht gut. Der Zuckeranteil ist oft viel höher als der Kakaoanteil. Bei Koawach ist das genau umgekehrt.

In welchen Situationen gönnst du dir eine Tasse Koawach?

Sowohl im Stress zum Wachbleiben als auch in entspannten Momenten. Ich mag den Effekt von Guarana. Gerade jetzt, wo es morgens wieder kalt und dunkel ist, freue ich mich, meinen Koawach zu trinken. Wenn ich abends nicht gerade lange arbeite, was bei einem Start-up natürlich häufig vorkommt, genieße ich eine unserer Sorten ohne Guarana, am liebsten Edelbitter.

Wie sehen deine frühesten Erinnerungen an Schokolade aus?

Früher war ich oft bei meiner Oma, die den Kakao ganz klassisch mit dem Quirl zubereitete und in einer Kanne servierte. Dann kam die ganze Familie zusammen. Und wir tranken heiße Schokolade und aßen Gebäck.

Die Koawach-Trinkschokoladen gibt es im Onlineshop zu kaufen sowie aktuell in rund 60 Cafés und bei 330 Einzelhändlern.

Kategorie & Tags

Anzeige

LECKER empfiehlt

Müllers Mühle Kartoffel-Linsensalat
Linsen, Kicher- erbsen und Co.

Rezepte, Tipps und neue Ideen mit Hülsenfrüchten.

Friki Weihnachtsgewinnspiel
Adventsmenü gewinnen

Alle Zutaten und Rezepte für vier festliche Gänge.

Lebensmittel bequem online Einkaufen
Online Super- markt im Test

So einfach ist der Lebenmitteleinkauf im Netz.

Zimt-Plätzchen mit Schokofüllung
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Adventskalender 2016
LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved