• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • Community
  • iPad
  • iPhone
  • Android
 LECKER.de » Kochen

Käse selber machen – so geht's


Zum Käse selber machen braucht es normalerweise viel Zeit und Geduld: Mithilfe von Lab und Milchsäurebakterien wird die Milch beim Käse selber machen zunächst eingedickt. Das Eiweiß gerinnt und wird von der Flüssigkeit – der Molke – getrennt. Je nach Sorte reift der Käse dann mehrere Wochen. Damit Sie nicht so lange auf den Käsegenuss warten müssen, zeigen wir Ihnen, wie Sie Frischkäse selber machen können. Käse selber machen – so geht’s:

Zum Käse selber machen den Joghurt in einem Sieb abtropfen lassen.
Zum Käse selber machen den Joghurt in einem Sieb abtropfen lassen.
Käse selber machen - zum Beispiel für kleine Frischkäse-Pralinen.
Käse selber machen - zum Beispiel für kleine Frischkäse-Pralinen.

Käse selber machen – Schritt 1:

Legen Sie zum Käse selber machen ein sauberes Mull- oder Küchentuch in ein Sieb. Hängen Sie das Sieb zum Käse selber machen in eine Schüssel. Geben Sie zum Käse selber machen naturbelassenen Joghurt ohne Früchte oder Aromen in das Sieb. Verwenden Sie zum Käse selber machen Joghurt mit mindestens 3,5 % Fett.

Käse selber machen – Schritt 2:

Stellen Sie die Schüssel mit dem Sieb zum Käse selber machen in den Kühlschrank und lassen Sie die Molke aus dem Joghurt mindestens 24 Stunden abtropfen. Sie können das Käse selber machen beschleunigen, indem Sie das Tuch über den Joghurt schlagen und mit einer Konservendose beschweren. Das Ergebnis ist ein selbst gemachter Frischkäse!

Käse selber machen – Schritt 3:

Den Frischkäse können Sie mit Salz, Kräutern und Gewürzen verfeinern. Oder Sie servieren den selbst gemachten Käse als köstliche Frischkäse-Pralinen:

Dazu den Frischkäse zu kleinen Bällchen formen und nach Belieben in geröstetem Sesam oder gehackten Nüssen wälzen. Jede Praline in ein Basilikumblättchen setzen und anrichten.


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Käse selber machen:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
LECKER Scouts - 500 Tester gesucht!

Anzeige

Der Philips Airfryer XL wird zum perfekten Grillmeister. Die 400 feststehenden Airfryer-Tester bekommen das Grillzubehör zugeschickt und 100 Tester werden neu ausgewählt.

Jetzt mitmachen
Leckere Rezepte mit Bavaria blu

Anzeige

Mei, ist der gut! Kochen und backen mit Bavaria blu!

Zu den Rezepten
Kochkurse
Neu in der Kochschule
Sülze selbst gemacht

Hausmannkost leicht gemacht: So geht selbst gemachte Sülze.

Himbeersorbet

Frisch & fruchtig: So gelingt aus wenigen Zutaten köstliches Himbeersorbet.

Sauce "Café de Paris" zu Steak

Feine Küche: So geht Sauce "Café de Paris" zu Rumpsteak.

Handgriffe
Neu in der Kochschule
Gelatine verarbeiten

Für die richtige Bindung: So verarbeiten Sie Gelatine richtig.

Eischnee schlagen

Eischnee schlagen ist gar nicht schwer. So gelingt die fluffige Masse aus Eiklar.

Rumpsteak braten

Rumpsteak braten - wir zeigen Schritt für Schritt, wie das Steak optimal gelingt.

Kochlexikon
Abschmelzen

Beim Abschmelzen übergießt man Speisen mit flüssiger Butter.

Raspeln

Durch Raspeln schneidet man Käse, Kartoffeln oder Gemüse in Streifen.

Pralinieren

Pralinieren ist das Überziehen von Nüssen mit karamellisiertem Zucker.

Rezepte
Mittagessen

Mit einem leckeren Mittagessen machen wir uns fit für die zweite Tageshälfte!

Karotten-Rezepte

Best of Wurzeln - unsere leckersten Rezepte mit knackigen Karotten.

Schnelle Desserts

Unsere besten Ruck-Zuck-Rezepte für schnelle Desserts - so macht Nachtisch Spaß!