• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Kochen

Käse selber machen – so geht's


Zum Käse selber machen braucht es normalerweise viel Zeit und Geduld: Mithilfe von Lab und Milchsäurebakterien wird die Milch beim Käse selber machen zunächst eingedickt. Das Eiweiß gerinnt und wird von der Flüssigkeit – der Molke – getrennt. Je nach Sorte reift der Käse dann mehrere Wochen. Damit Sie nicht so lange auf den Käsegenuss warten müssen, zeigen wir Ihnen, wie Sie Frischkäse selber machen können. Käse selber machen – so geht’s:

Zum Käse selber machen den Joghurt in einem Sieb abtropfen lassen.
Zum Käse selber machen den Joghurt in einem Sieb abtropfen lassen.
Käse selber machen - zum Beispiel für kleine Frischkäse-Pralinen.
Käse selber machen - zum Beispiel für kleine Frischkäse-Pralinen.

Käse selber machen – Schritt 1:

Legen Sie zum Käse selber machen ein sauberes Mull- oder Küchentuch in ein Sieb. Hängen Sie das Sieb zum Käse selber machen in eine Schüssel. Geben Sie zum Käse selber machen naturbelassenen Joghurt ohne Früchte oder Aromen in das Sieb. Verwenden Sie zum Käse selber machen Joghurt mit mindestens 3,5 % Fett.

Käse selber machen – Schritt 2:

Stellen Sie die Schüssel mit dem Sieb zum Käse selber machen in den Kühlschrank und lassen Sie die Molke aus dem Joghurt mindestens 24 Stunden abtropfen. Sie können das Käse selber machen beschleunigen, indem Sie das Tuch über den Joghurt schlagen und mit einer Konservendose beschweren. Das Ergebnis ist ein selbst gemachter Frischkäse!

Käse selber machen – Schritt 3:

Den Frischkäse können Sie mit Salz, Kräutern und Gewürzen verfeinern. Oder Sie servieren den selbst gemachten Käse als köstliche Frischkäse-Pralinen:

Dazu den Frischkäse zu kleinen Bällchen formen und nach Belieben in geröstetem Sesam oder gehackten Nüssen wälzen. Jede Praline in ein Basilikumblättchen setzen und anrichten.


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Käse selber machen:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Unkompliziert kochen

Anzeige

Gesundes Kochen und Backen für jeden Tag mit Philips.

Zu den Infos
1.000 Produkttester gesucht!

Anzeige

Jetzt Produkttester werden und Frico Landkaas probieren.

Jetzt bewerben
Kochkurse
Neu in der Kochschule
Kalbsragout

Futtern wie auf dem Lande: So gelingt Kalbsragout mit Rösti.

Omelett-Rezept

Das Omelett-Rezept mit frischer Rucola eignet sich bestens als leichtes Abendessen. So geht's.

Ofen-Hähnchen

Lecker mit Orangen glasiert: So geht unser goldbraunes Hähnchen aus dem Ofen.

Handgriffe
Neu in der Kochschule
Mandeln häuten

Wer an ihren aromatischen Kern will, muss die Mandeln häuten. So geht's.

Tomaten einlegen

Getrocknete Tomaten einlegen - toll fürs Brot oder als Antipasti.

Hähnchen tranchieren

Hähnchen tranchieren: die wichtigsten Steps mit Bildern.

Kochlexikon
Marinieren

Fleisch schmeckt besonders zart und aromatisch, wenn Sie es marinieren.

Druckgaren

Schneller garen mit Überdruck. So geht Kochen mit dem Schnellkochtopf.

Aufschlagen

Durch das Aufschlagen werden Soßen gebunden und erhalten appetitlichen Glanz.

Rezepte
Cremesuppen

Samtige Seelenschmeichler: Cremesuppen werden mit Sahne verfeinert.

Geschenke aus der Küche

Über Geschenke aus der Küche freut sich einfach jeder!

Brunch-Rezepte

Die besten Brunch-Rezepte von Eiersalat über Sonntagsbrötchen bis Pfannkuchen!