• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Kochen

Eier kochen - so einfach geht's


Flüssig, weich, cremig oder schnittfest - wie mögen Sie Ihr Frühstücksei am liebsten? Das wichtigste Utensiel zum Eier kochen ist die Eieruhr, denn die Kochzeit bestimmt die Konsistenz von Eiweiß und Eigelb. So gelingt das Ei ganz nach Ihrem Geschmack!
Eier kochen - so einfach geht's - eier-kochen
Das Wichtigste beim Eier kochen: auf die Zeit achten!

Eier kochen - so geht's:

Zum Eier kochen Wasser in einem Topf sprudelnd aufkochen. Dann die Eier hineingeben - zum Beispiel mithilfe eines Esslöffels. Nun die Eieruhr stellen und die Eier kochen. Für ein Ei der Größe M gelten folgende Kochzeiten:

  • 4 Minuten - das Eiweiß ist geronnen, das Eigelb noch ziemlich flüssig.
  • 5 Minuten - das Eiweiß ist fest, das Eigelb hat einen weichen Kern.
  • 6 Minuten - Eiweiß und Eigelb sind fest, das Eigelb in der Mitte aber noch cremig.
  • 10 Minuten - das Ei ist hartgekocht und komplett schnittfest.

Nach der gewünschten Kochzeit die Eier abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. So stoppen Sie den Garprozess und das Eigelb bleibt bei der gewünschten Konsistenz.


Veröffentlicht in LECKER.de


Mehr zum Thema Eier kochen:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Igor
31.01.2016
17:45
Nicht nur die Groesse der Eier gilt es zu beachten, es geht auch darum welche Grundtemperatur die Eier haben (Raumtemperatu vs Kuehlschrank).
Auch wurde vergessen, dass die Eier an der stumpfen Seiten, ein kleines Loch in der Schale bekommen muessen, sonst wuerden sie platzen. Handelsuebliche "Eierpiekser" verwenden.
Frauke74
17.01.2016
09:29
Ihr vergesst aber zu erwähnen, dass es Eier in verschiedenen Größen gibt. Für welche Größe gelten Eure Kochzeiten?
Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Kochlexikon
Ablöschen

Beim Ablöschen mit Wein oder Brühe löst sich der aromatische Bratsatz vom Boden.

Garnieren

Schönes Garnieren der fertigen Mahlzeit ist das Tüpfelchen auf dem i.

Zur Rose abziehen

"Zur Rose abziehen" bezeichnet das allmähliche Eindicken von Soßen und Cremes.

Rezepte
Fingerfood

Wir lieben reichhaltige Büffets, die mit leckerem Fingerfood bestückt sind!

Low Carb-Rezepte

Voller Geschmack, wenig Kohlenhydrate - das sind unsere Low Carb-Rezepte!

Pute

Köstliche Geflügel-Vielfalt: Probieren Sie köstliche Rezepte mit zarter Pute.