• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Kochen » Dessert

Zitroneneis mit der Eismaschine - so geht's

Cremiges Zitroneneis ist gerade zur warmen Jahreszeit ein Hochgenuss! Die Sorte ist nicht nur erfrischend, sondern auch leicht. Anders als bei Schokolade, Cookie-Crunch und Co. besitzt Zitroneneis deutlich weniger Kalorien. Hier darf es also gerne eine Kugel mehr sein...

Die Herstellung ist nicht aufwendig, schon gar nicht, wenn Sie dafür Ihre Eismaschine aus dem Schrank hervorholen. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie aus frischen Zitronen ein leckeres Eis in der Waffel zaubern. Das Besondere an unserem Rezept: Unter die Masse werden auch pürierte Aprikosen gehoben - das macht das Zitroneneis noch cremiger und fruchtiger.

Zitroneneis - Zutaten für 16 Portionen:

2 Bio-Zitronen, 750 g Speisequark (20 % Fett), 200 g Schlagsahne, 75 g Zucker, 1 Dose (425 ml) Aprikosen, 1 Packung (16 Stück) Waffelbecher, Frischhaltefolie

Zubereitungszeit für das Zitroneneis: ca. 40 Minuten + Wartezeit

Zitroneneis - Schritt 1:

Am Vortag das Kühlelement der Eismaschine für ca. 18 Stunden tiefgefrieren. Am Folgetag 2 Bio-Zitronen für das Zitroneneis heiß waschen und trocken reiben. Danach Schale fein abreiben. Die Zitronen auspressen und 100 ml Saft abmessen.

Zitroneneis - Schritt 2:

750 g Quark, 200 g Sahne, 75 g Zucker, Zitronensaft und -schale miteinander vermischen. Die Eismaschine einschalten und die Masse bei rotierendem Rührarm hineingeben. 15-20 Minuten rühren lassen.

Zitroneneis - Schritt 3:

Eine ca. 20 x 20 cm große Form kalt ausspülen und glatt mit Frischhaltefolie auslegen. Anschließend 1 Dose (425 ml) Aprikosen für das Zitroneneis abtropfen lassen und mit einem Pürierstab fein pürieren.

Zitroneneis - Schritt 4:

Jetzt das Aprikosenpüree in die Eismaschine zur Quarkmasse geben und nur kurz damit verrühren lassen. Dadurch entstehen goldgelbe Aprikosenschlieren im Zitroneneis. Yummy!

Zitroneneis - Schritt 5:

Zum Schluss die fruchtige Masse in die vorbereitete Form füllen und mindestens 2 Stunden tiefgefrieren.

Zitroneneis - Schritt 6:

Zitroneneis ca. 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Tiefkühler nehmen. Masse aus der Form stürzen und die Folie abziehen. Zitroneneis in ca. 5 cm große Würfel schneiden.

Je einen Würfel Zitroneneis in einem Waffelbecher anrichten. Fertig ist der erfrischende Sommergenuss! Noch mehr Rezept-Ideen für Zitroneneis finden Sie hier.

Wie gefällt Ihnen unser Kochkurs für Zitroneneis? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder bei LECKER.de auf Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

Zitroneneis Schritt für Schritt:


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Zitroneneis:



Weitere Themen
  • Rhabarbertorte - so geht's

    Rhabarbertorte ist eine köstliche Leckerei und gerade der Frühlingszeit ein Hit.

  • Schokoladentorte - so geht's Schritt für Schritt

    Eine Schokoladentorte ist gar nicht so kompliziert zu machen. Wir zeigen wie es geht.

  • Schmandtorte mit Aprikosen backen - so geht's

    Knusprige Böden mit cremig-fruchtiger Füllung - toll, diese Schmandtorte!

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Topfenstrudel74
07.06.2011
17:32
Zitroneneis ist total lecker!
der-duderich
09.07.2010
12:22
Das in Zitroneneis Aprikosen gemischt werden hätte ich nicht gedacht... Nun ja, die Bilder sehen aber fantastisch aus!
Stella73
09.07.2010
11:49
Oooooh, ich liebe Zitroneneis!!!
Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Warenkunde
Quinoa

Gesunde Reis-Alternative: Quinoa hat wenig Kohlenhydrate und hält lange satt.

Chia-Samen

Klein, aber oho! Chia-Samen geben Power für den ganzen Tag.

Lupine

Die Lupine ist eine tolle Alternative zur Sojabohne. Und: eine echte Eiweißbombe!

Orange

Die Orange ist ein wahrer Vitaminlieferant mit fruchtig-frischem Aroma.

Kochlexikon
Karamellisieren

Aus Zucker wird beim Karamellisieren eine köstliche, goldgelbe Masse.

Einwecken

Einwecken mit den berühmten Weckgläsern – und mit Tradition!

Einmachen

Einmachen ist eine tolle Methode, mit der Sie Obst und Gemüse konservieren können.

Einkochen

Beim Einkochen werden Lebensmittel für den späteren Genuss haltbar gemacht.

Rezepte
Tiramisu

Tiramisu ist der verführerische Dessert-Klassiker aus Italien. Die besten Rezepte!

Nachtisch weltweit

Gehen Sie mit uns auf Reisen: Probieren Sie Nachtisch-Ideen aus aller Welt!

Dessert im Glas

Ein feines Dessert im Glas sieht schon mit wenigen Zutaten einfach toll aus!

Erdbeer-Dessert

Ein Erdbeer-Dessert mit frischen, süßen Erdbeeren krönt einfach jedes Menü.

Einfache Desserts

Easy-peasy Nachtisch-Rezepte: Unsere schönsten Ideen für einfache Desserts!

Dessert mit Kirschen

Rezepte für Dessert mit Kirschen - ein fruchtiger Abschluss fürs sommerliche Menü.

Eisrezepte

Selbst gemachtes Eis ist einfach unschlagbar. Hier gibt's die besten Eisrezepte. Köstlich!

Sorbet

Sorbet ist ein halbgefrorenes Dessert aus Fruchtpüree oder -saft und Zucker.

Pudding

Pudding ist unser liebstes Dessert. Wir haben tolle Rezepte für Sie.

Trifle

Schicht für Schicht ein Gedicht: Probieren Sie unsere himmlischen Trifle-Variationen!

Italienische Desserts

Panna cotta, Zabaione, Tiramisu - wir lieben italienische Desserts. Einfach delizioso!

Schoko-Dessert

Warm aus dem Ofen, cremig oder luftig – so ein Schoko-Dessert macht Wünsche wahr!

Obstsalat

Neue Ideen für Obstsalat mit den leckersten Früchten der Saison!

Desserts

Hier finden Sie unsere schönsten Desserts von Klassikern bis hin zu neuen Kreationen!

Dessert mit Pflaumen

Dessert mit Pflaumen begeistert Naschkatzen im Sommer.

Panna Cotta

Panna Cotta - übersetzt "gekochte Sahne" - ist ein Dessert-Klassiker aus Italien.

Parfait

Verwöhnen Sie Ihre Gäste mit einem zart schmelzenden Parfait. Einfach perfekt!

Zabaione

Zabaione, die luftig-geschlagene Schaumcreme, zergeht auf der Zunge!